Stuttgart.
Stürmer Nicólas González fehlt dem Fußball-Zweitligisten VfB Stuttgart womöglich nicht nur beim nächsten Auswärtsspiel gegen den VfL Bochum. Der Argentinier ist nach seiner fünften Gelben Karte gesperrt, wurde beim 3:0 gegen Erzgebirge Aue am Samstag aber schon in der ersten Halbzeit verletzt ausgwechselt. Bei ihm bestehe der Verdacht auf einen Faserriss in den Adduktoren, sagte Trainer Pellegrino Matarazzo nach Schlusspfiff.