Ehemaliger Gewa-Tower in Fellbach Bauantrag für Schwabenland-Tower genehmigt

Der ehemalige Gewa-Tower wird umgebaut. Foto: ZVW/Alexandra Palmizi

Fellbach.
Der nächste Schritt beim Umbau des Schwabenlandtowers und der dazugehörigen Hotelanlage ist getan: Am Freitag übergibt die Stadt Fellbach der CG-Gruppe von Christoph Gröner die unterschriebene Baugenehmigung. Damit kann der Investor Aufträge an die Baufirmen vergeben und weiter den Umbau des ehemaligen Gewa-Towers planen. Das teilt das Presseamt der Kappelbergstadt mit.

In dem 107 Meter hohen Gebäude war bereits in den vergangenen Wochen rege Betriebsamkeit spürbar. Ein Baustellenaufzug wurde wieder eingerichtet. Arbeiten, die nicht in die tragende Konstruktion eingriffen, konnten bereits begonnen und ausgeführt werden. Mit der Unterschrift unter die Baugenehmigung „ist der nächste Schritt getan“, wie Baurechtsleiterin Marion Maiwald ausführt.

Aus 66 gepalnten Wohnungen werden 194

In dem vormaligen Gewa-Tower werden aus den bisher geplanten 66 Wohnungen 194. Parallel dazu wird der umgebende Rohbau für ein Hotel um ein Stockwerk aufgestockt. Im Juni und Juli erfolgte bereits der Abbau des Schrägdaches in 107 Metern Höhe.

Als nächstes „legt der Bauherr die Statik des Gebäudes bei einem von der Stadt benannten Prüf-Statiker vor“, so Marion Maiwald weiter. Sobald von diesem das grüne Licht kommt, wird der sogenannte „rote Punkt“ erteilt, der die Baufreigabe dann bestätigt. Die Christoph Gröner Gruppe plant, den 34 Stockwerke hohen Tower Ende kommenden Jahres fertigzustellen.

  • Bewertung
    6

Heute in Ihrer Tageszeitung

  • Waiblinger Kreiszeitung
  • Schorndorfer Nachrichten
  • Winnender Zeitung
  • Welzheimer Zeitung
Lust auf mehr?

Lesen Sie Ihre Zeitung immer und überall digital: Hier ePAPER-Angebote entdecken!