Ellwangen Landeserstaufnahmestelle: Streit nach Fußballspiel

Symbolbild. Foto: Büttner/ZVW

Ellwangen.
Mehrere Streifenwagenbesatzungen, darunter auch Kräfte von umliegenden Polizeirevieren und einer Streife der Polizeihundestaffel, rückten am Dienstagabend gegen 20.30 Uhr in die Landeserstaufnahmeeinrichtung nach Ellwangen aus. Dort war es nach einem Fußballspiel auf dem LEA-Gelände zu Streitigkeiten einiger Sportler gekommen.

Die Polizei und der anwesende Sicherheitsdienst konnten das Gerangel beenden, bevor es zur Eskalation kam. Hierzu musste auch ein 23-jähriger Gambier, der wohl als Hauptaggressor auftrat, in Polizeigewahrsam genommen werden.

Laut vorliegenden Informationen soll auch ein Beteiligter bei der Auseinandersetzung leicht verletzt worden sein. Die Ermittlungen zum Vorfall dauern an.

  • Bewertung
    17
Der ZVW Morgen-Newsletter

Gut informiert in den Tag starten. Einfach kostenlos anmelden.

Heute in Ihrer Tageszeitung

Lust auf mehr?

Lesen Sie Ihre Zeitung immer und überall digital: Hier ePAPER-Angebote entdecken!