Endspurt in der 2. Liga VfB-Scouts beobachten mögliche Relegationsgegner

Mit einem Sieg gegen den Hamburger SV kann der SC Paderborn am Sonntag (15.30 Uhr) den zweiten Erstligaaufstieg perfekt machen, der 1. FC Magdeburg und der MSV Duisburg hingegen stehen vor dem vorzeitigen Abstieg in die 3. Liga. Die Ostwestfalen haben 54 Zähler und müssen auf eine gleichzeitige Niederlage von Union Berlin hoffen, das als Dritter 53 Punkte hat und den Abstiegskandidaten aus Magdeburg empfängt. Zwei Runden vor Saisonschluss ist nur der 1. FC Köln als erster Aufsteiger schon durch.

Für den Traditionsclub HSV - nach sieben Punktspielen ohne Sieg derzeit mit 53 Punkten Vierter hinter Union Berlin - geht es in Paderborn schon um alles. Auch der VfB Stuttgart, der nach dem Sieg gegen Wolfsburg die Relegationsteilnahme gesichert hat, wird besonders aufmerksam die Begegnungen in der 2. Liga verfolgen. Die Scouts und Co-Trainer der Schwaben sind an diesem Sonntag in den Zweitliga-Stadien unterwegs - und beobachten mögliche Relegationsgegner. 

Der 33. Spieltag im Überblick

Sonntag, 12. Mai, 15.30 Uhr:

  • 1. FC Köln - Jahn Regensburg
  • Holstein Kiel - Dynamo Dresden
  • MSV Duisburg - 1. FC Heidenheim
  • 1. FC Union Berlin - 1. FC Magdeburg
  • FC Ingolstadt 04 - Darmstadt 98
  • SV Sandhausen - Arminia Bielefeld
  • FC St. Pauli - VfL Bochum
  • Erzgebirge Aue - SpVgg Greuther Fürth
  • SC Paderborn 07 - Hamburger SV
  • Bewertung
    0
 

Heute in Ihrer Tageszeitung

  • Waiblinger Kreiszeitung
  • Schorndorfer Nachrichten
  • Winnender Zeitung
  • Welzheimer Zeitung
Lust auf mehr?

Lesen Sie Ihre Zeitung immer und überall digital: Hier ePAPER-Angebote entdecken!