Esslingen Angriff auf Asylbewerberunterkunft

Symbolbild. Foto: Fotolia/Lassedesignen

Esslingen. Am frühen Samstagmorgen griff eine Gruppe von etwa 20 bis 30 Personen eine Asylbewerberunterkunft in Esslingen an. 

Wie die Polizei am Samstag mitteilte, waren nach bisherigen Erkenntnissen überwiegend türkischstämmige Jugendliche zwischen 17 und 25 Jahren gegen 3 Uhr bewaffnet mit Stangen und Eisenketten unterwegs. Sie schlugen gegen Rollläden und Hauswände und forderten die Bewohner der Unterkunft lautstark auf, herauszukommen. Durch den anwesenden Sicherheitsdienst wurde unverzüglich die Polizei verständigt.

Beim Eintreffen der ersten Streifen hatte sich die Gruppe bereits vom Gelände entfernt. Personen wurden bei dem Vorfall nicht verletzt. Die Kriminalpolizeidirektion Esslingen hat Ermittlungen wegen des Verdachts des schweren Landfriedensbruchs aufgenommen.

Angriff zuvor im Merkel Park

Fraglich ist, ob diese Tat mit einem Angriff im Esslinger Merkel-Park zusammenhängt. Dort wurden am Freitag drei irakische Staatsangehörige von einer etwa zehnköpfigen Gruppe angegangen, einem Opfer wurde eine Flasche auf dem Kopf geschlagen. 

Die drei Angegriffenen erlitten leichte Verletzungen, wobei einer vor Ort vom Rettungsdienst versorgt wurde und zwei zur weiteren Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht wurden. Die Personengruppe, welche sich laut vorliegenden Angaben aus vermutlich türkischstämmigen Männern im Alter von 20-25 Jahren zusammengesetzt haben soll, flüchtete vor Eintreffen der Polizei

Das Polizeirevier Esslingen hat Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung aufgenommen.

  • Bewertung
    4
 

Heute in Ihrer Tageszeitung

  • Waiblinger Kreiszeitung
  • Schorndorfer Nachrichten
  • Winnender Zeitung
  • Welzheimer Zeitung
Lust auf mehr?

Lesen Sie Ihre Zeitung immer und überall digital: Hier ePAPER-Angebote entdecken!