Esslingen am Neckar (dpa/lsw) - Bewohner einer Flüchtlingsunterkunft in Esslingen am Neckar haben sich am Dienstagmorgen wegen eines Feuers ins Freie retten müssen. Ein Mann sei ins Krankenhaus gebracht worden, sagte ein Sprecher der Polizei. Näheres war zunächst nicht bekannt. Einsatzkräfte der Feuerwehr kämpften demnach am Dienstagmorgen mit den Flammen. Wo und warum das Feuer ausbrach und wie viele Menschen sich zu dem Zeitpunkt in dem Wohnhaus befanden, war zunächst nicht bekannt. Auch der Schaden konnte am Morgen noch nicht beziffert werden.