Esslingen Segelflugzeug stürzt kurz nach Start ab: Pilot verletzt

, aktualisiert am 14.06.2018 - 14:25 Uhr
Blaulichter der Polizei. Foto: Carsten Rehder Foto: dpa

Esslingen.
Ein Segelflugzeug ist am Donnerstag kurz nach dem Start in Esslingen abgestürzt. Der 29 Jahre alte Pilot wurde schwer verletzt, wie die Polizei mitteilte. Das Segelflugzeug wurde von einem Motorsegler in die Höhe gezogen. Als sich der Segelflieger ausklinkte, stürzte er in eine Waldlichtung am Ende der Start- und Landebahn ab. Mitarbeiter des Flugplatzes informierten die Rettungskräfte, die das Wrack nach 15 Minuten entdeckten.

Die Ursache des Unglücks war zunächst unklar. Die Bundesstelle für Flugunfalluntersuchung nahm mit der Kriminalpolizei die Ermittlungen auf. Im Südwesten kommt es in der letzten Zeit gehäuft zu Abstürzen von Kleinflugzeugen. Bei dem bisher schwersten Unglück in diesem Jahr starben im Januar vier Menschen. In Oberhausen-Rheinhausen im Kreis Karlsruhe waren am 23. Januar ein Kleinflugzeug und ein Rettungshubschrauber in der Luft zusammengestoßen.

  • Bewertung
    0
 

Heute in Ihrer Tageszeitung

  • Waiblinger Kreiszeitung
  • Schorndorfer Nachrichten
  • Winnender Zeitung
  • Welzheimer Zeitung
Lust auf mehr?

Lesen Sie Ihre Zeitung immer und überall digital: Hier ePAPER-Angebote entdecken!