Fabrikverkauf in Winnenden Kärcher Outlet: Zweite Wahl nahe der B 14

So sieht das Outlet-Gebäude an der Marbacher Straße aus. Foto: ZVW/Benjamin Büttner

Winnenden. Kärcher hat einen neuen Laden eröffnet und nennt ihn „Factory-Outlet“, was nahelegt, dass es hier Schnäppchen direkt aus der Fabrik gibt. Das Unternehmen vertreibt in dem großen schwarzen Kasten in der Marbacher Straße, direkt an der B-14-Zufahrt und ihren Kreisverkehren gelegen, Artikel zweiter Wahl.

„Alle Produkte die wir in unserem Outlet-Sortiment haben, sind voll funktionsfähig“, erzählt Markus Liebal, der Leiter des Ladens. „Wir testen alle Geräte, bevor sie hier in den Verkauf kommen.“

Teilweise sind die Geräte komplett neu

Verkauft werden dort zum einen Geräte für Privatpersonen. Aber auch professionelle Reinigungsgeräte sind dabei. Welche Maschinen in den Verkauf kommen, kann Liebal nie genau sagen. Das Sortiment wechselt ständig. „Viele Geräte, die wir hier haben, waren auf Messen im Einsatz und haben leichte Gebrauchsspuren“, erzählt er.

Aber auch nagelneue Maschinen sind dabei. „Leute, die auf Amazon ein Kärcher-Gerät bestellen, schicken es manchmal wieder zurück, weil der Karton von Amazon leicht beschädigt ist. Am Gerät an sich und auch am originalen Kärcher-Karton ist aber alles tipptopp. Solche Geräte landen auch bei uns. Wir können sie ja nicht verschrotten“, meint der Kärchermann.

Rückläufer aus Baumärkten kommen auch in den Laden

Manchmal sind es auch Rückläufer aus Baumärkten, die Markus Liebal in seinem Outlet anbietet. Wenn beispielsweise ein Nachfolgemodell auf den Markt kommt, schicken Läden alte Geräte zurück. „Teilweise kann es sein, dass die Geräte nicht mehr im Originalkarton sind. Manchmal fehlt ein Reinigungsmittel, das eigentlich dabei ist oder die originale Gebrauchsanweisung“, sagt er.

Tankstelle mit Gastronomie und drei Zapfsäulen

Liebal erzählt mit einem Lächeln, dass es hin und wieder auch zu kleineren Streitereien im Laden kommt. „Wenn Ehepaare hier sind und ein Gerät wollen, von dem wir mehrere zur Auswahl haben, dann will die Frau meistens ein anderes als der Mann“, sagt er. Der Laden komme bei den Kunden gut an, die Erwartungen seien übertroffen worden. „Viele sagen sich eben, dass nach dem ersten Benutzen sowieso Gebrauchsspuren auf dem Gerät zu sehen sind. Dann muss es nicht unbedingt von Beginn an ganz neu sein.“ Direkt neben dem Outlet-Geschäft betreibt Kärcher seit einem Jahr seine Waschanlage und ab Herbst 2019 soll das Angebot auf dem Areal um eine Tankstelle erweitert werden. Das Unternehmen „Total“ baut dort seit Anfang Mai drei Zapfsäulen für Pkw und zwei separate Spuren für einen Lkw-Tankbereich. Zudem soll ein Laden mit Gastronomie auf einer Fläche von 110 Quadratmetern entstehen.


Zwei Jahre Garantie

Auf die Geräte gibt es von Kärcher jeweils zwei Jahre Garantie.

Weitere Informationen zur „Outlet-Factory“ gibt es im Internet unter www.kaercher.com.

  • Bewertung
    22

Heute in Ihrer Tageszeitung

  • Waiblinger Kreiszeitung
  • Schorndorfer Nachrichten
  • Winnender Zeitung
  • Welzheimer Zeitung
Lust auf mehr?

Lesen Sie Ihre Zeitung immer und überall digital: Hier ePAPER-Angebote entdecken!