Fellbach.
Glück im Unglück hatte ein achtjähriger Fahrradfahrer am Freitag (6.12.) in der Stuttgarter Straße. Gegen 13 Uhr wollte ein 58-jähriger VW-Fahrer vom Parkplatz einer Bank auf die Stuttgarter Straße einfahren. Dabei übersah der 58-Jährige den achtjährigen Radfahrer, der entgegen seiner Fahrtrichtung auf dem Geh- und Radweg der Stuttgarter Straße fuhr. Er berührte den Achtjährigen mit seinem Wagen. Der Junge verlor die Kontrolle über sein Fahrrad und stürzte auf den Radweg. Der Achtjährige, der keinen Helm trug, wurde nicht verletzt.