Fellbach Autofahrer ignorieren Sperrung im Kappelbergtunnel

Symbolbild. Foto: ZVW/Gabriel Habermann

Fellbach.
Der Kappelbergtunnel musste am Montagmorgen (18.11.) im Berufsverkehr gleich mehrfach gesperrt werden. Es kam zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. Aber nicht nur Unfälle waren laut Polizeibericht schuld an den Sperrungen, sondern auch die Unvernunft einiger Autofahrer.

Der erste Unfall ereignete sich nach einem Spurwechsel. Ein Autofahrer war gegen 5.20 Uhr etwa 400 Meter nach dem Kappelbergtunnel in Richtung Stuttgart unvorsichtig auf die linke Spur gefahren. Zwei Autofahrer nach ihm konnten noch ausweichen und durch Vollbremsungen einen Zusammenstoß vermeiden. Eine Mercedes-Fahrerin erkannte die Gefahrensituation jedoch zu spät und krachte mit ihrem Geländewagen auf einen Skoda. In der Folge rasten ein Transporter, ein VW Touran und ein weiterer Mercedes in die Unfallstelle. Die Fahrerin des Mercedes Geländewagens und der Fahrer des Skoda wurden leicht verletzt. An den Fahrzeugen entstand ein Schaden in Höhe von rund 30 000 Euro. Sie mussten abgeschleppt werden.

Autofahrer gefährden Polizei und Unfallbeteiligte

Nur kurze Zeit später ereignete sich im Rückstau auf der linken Fahrspur ein weiterer Auffahrunfall. Ein 41-Jähriger prallte im Stop-and-go-Verkehr mit seinem Renault auf einen Mercedes. Verletzt wurde bei diesem Unfall niemand. Der Schaden beläuft sich auf etwa 1 500 Euro. Wegen der Unfälle musste der Tunnel in Richtung Stuttgart komplett gesperrt werden. Als die Unfallstelle geräumt war, wurde der Tunnel einspurig geöffnet, der linke Fahrstreifen blieb gesperrt. Viele Autofahrer hielten sich jedoch laut Polizeibericht nicht an die einseitige Sperrung und gefährdeten damit die Polizisten und Unfallbeteiligten an der Unfallstelle. Zu deren Sicherheit musste der Tunnel deshalb erneut gesperrt werden, bis die Unfallstelle gegen 8 Uhr endgültig geräumt war. 

Das Polizeirevier Fellbach bittet Unfallzeugen, sich unter 0711/57720 zu melden. Insbesondere wird um Hinweise auf den Autofahrer gebeten, der mit dem unvorsichtigen Spurwechsel den ersten Unfall auslöste.

  • Bewertung
    18
Der ZVW Morgen-Newsletter

Gut informiert in den Tag starten. Einfach kostenlos anmelden.