Fellbach.
Eine 23-jährige Autofahrerin hat am Montagabend (30.09.) offenbar die Anweiseisungen ihres Navigationssystems falsch interpretiert und ist deshalb mit ihrem Auto im Gleisbett gelandet. Die Frau hatte gegen 21 Uhr mit ihrem Smart von der Stuttgarter Straße in die Esslinger Straße abbiegen wollen. Sie bog jedoch zu früh ab und geriet dadurch auf das Gleisbett der Stadtbahnlinie U14. Sie bemerkte ihren Fehler schnell, hielt an und verständigte sofort die Polizei. Daraufhin wurde das Gleis gesperrt und die Frau konnte unbeschadet wieder aus dem Gleisbett ausfahren. Ein Sachschaden enstand nicht, allerdings kam es durch die Gleissperrung zu Behinderungen im Stadtbahn-Verkehr.