Fellbach.
Aufgrund einer dringenden Reparaturmaßnahme muss die Anschlusstelle Fellbach-Süd der B 14 in der Nacht von Mittwoch, 28. August auf Donnerstag, 29. August für einige Stunden gesperrt werden. Das teilte das Landratsamt Rems-Murr-Kreis am Dienstag in einer Pressemitteilung mit. Die in die Fahrbahn eingelassenen Induktionsschleifen seien dort defekt, hieß es weiter. Sie müssten ersetzt werden.

Um den Verkehr so wenig wie möglich zu beeinträchtigen, wurden die Arbeiten in die Abend- und Nachtstunden gelegt. Am Mittwoch soll zunächst von etwa 21 Uhr bis 24 Uhr die Anschlusstelle Fellbach-Süd in Richtung Stuttgart gesperrt werden. Der Geschäftsbereich Straßen rät den Verkehrsteilnehmern, bereits beim Teiler B 14/B 29 bei Waiblingen über die alte B 14 nach Fellbach zu fahren. Im Anschluss soll zwischen 0 und 3 Uhr die Anschlussstelle Fellbach-Süd in Fahrtrichtung Backnang gesperrt werden. In diesem Zeitraum werden Verkehrsteilnehmer dazu aufgefordert, über die Anschlusstelle Waiblingen-Süd nach Fellbach zu fahren.

Die Induktionsschleifen, die ersetzt werden sollen, dienen dazu, Anzahl und Geschwindigkeit der Fahrzeuge auf der B 14 zu messen. Sie ermöglichen so die automatisierte Verkehrssteuerung mit flexiblem Tempolimit.