Fellbach Hereinspaziert in die Zukunft beim "intelligenten Haus"

Video: Was gibt es bei der Messe "Das intelligente Haus" zu sehen?

Fellbach. Am Samstag und Sonntag, 15. und 16. Oktober, verwandelt sich die Musterhausausstellung Eigenheim & Garten in Fellbach in Deutschlands größtes Smarthome. Denn in vielen der über 60 Musterhäuser können an diesem Wochenende solche kryptischen Begriffe wie "Haussteuertechnik", "Heimvernetzung" oder "Smarthome" tatsächlich und unmittelbar erlebt werden.

Die Tür öffnet sich per Fingerabdruck. Die Flurbeleuchtung leuchtet automatisch und heimelig auf, die Wohnung ist behaglich vorgewärmt auf exakte 21 Grad. Und aus unsichtbaren Lautsprechern ertönt ganz zart die Lieblingsmusik. Klingt nach Science-Fiction, nach Raumschiff Enterprise. Kann aber ganz real und sehr aktuell an diesem Wochenende in Fellbach erlebt werden. Die erste Erlebnismesse zum Thema "Das intelligente Haus" öffnet ihre Tore - oder besser gesagt, ihre vielen Türen.

Das Schlagwort "Smarthome" geistert bereits seit einigen Jahren durch die Medien. Oftmals aber scheitern sowohl die Hersteller als auch die Verkäufer daran, diesem Begriff verständlich Leben einzuhauen. Denn, was bitte ist ein "smartes Home"?

Ein intelligentes Haus macht einfach vieles selber, in dem Moment, wenn man es braucht

"Ein intelligentes Haus - das ist ja die wörtliche Übersetzung - ist ein Haus, das seinem Bewohner einfach viele Dinge abnimmt, die er sonst selber machen müsste. Und das am besten so, dass man es gar nicht mehr wahr nimmt" erklärt Reinhard Otter. Otter ist Fachjournalist und Spezialist, arbeitet und schreibt seit vielen Jahren mit und über vernetzte Dinge, und hatte die Idee für diese Messe. Denn auch wenn es haufenweise Reportagen, Videos und ganze Magazine zu diesem Thema gibt, so richtig erklären und beschreiben lasse sich ein intelligentes Haus ja erst, wenn man es erleben kann. Und wo sonst ließe sich das machen, als direkt in einem solchen Haus? 

Und so ist die Messe "Das intelligente Haus" eine bisher einzigartige Kombination. 26 führende Aussteller aus dem Umfeld der Haussteuerung, Hausvernetzung und Unterhaltungselektronik geben einen praktischen Eindruck über die Möglichkeiten und präsentieren auch, wie das Thema ganz real und alltagstauglich umgesetzt werden kann. Neben dem Unterhaltungswert von Fernsehen und Musik in jedem Zimmer spielen beim intelligenten Haus auch die Themen Energieeffizienz und das sichere Zuhause wichtige Rollen. Eine clever gesteuerte Heizung kann den ein oder anderen Euro sparen, der sonst wortwörtlich verbrannt worden wäre. Vernetzte Sicherheitspakete melden ungebetene Gäste nicht nur, sie schrecken sie von vorneherein ab. Mal eben vom Urlaubsort prüfen, ob daheim alles okay ist? Beim intelligenten Haus ist das selbstverständlich möglich.

Die rund 60 verschiedenen Haustypen, Baustile und Architektur-Raffinessen auf dem Gelände der Musterhausausstellung bieten dazu noch Inspiration für das Wohngefühl im eigenen Traumhaus.


Infos:

  • Samstag und Sonntag, 15. und 16. Oktober 2016
  • Von 11 bis 18 Uhr
  • Adresse: Höhenstr. 21, 70736 Fellbach
  • Eintritt: 3 Euro, ermäßigt 1,50 Euro
  • Alle Aussteller unter http://www.das-intelligente-haus.de

  • Bewertung
    0

Heute in Ihrer Tageszeitung

  • Waiblinger Kreiszeitung
  • Schorndorfer Nachrichten
  • Winnender Zeitung
  • Welzheimer Zeitung
Lust auf mehr?

Lesen Sie Ihre Zeitung immer und überall digital: Hier ePAPER-Angebote entdecken!