Felbach. Weil er vor einer Polizeikontrolle flüchtete, kam ein 19-jähriger Autofahrer von der Fahrbahn ab und raste in eine Hecke. 

Eine Polizeistreife entschloss sich am Mittwoch früh kurz vor 1 Uhr in der Stettiner Straße, den Fahrer eines entgegengekommenen BMWs zu kontrollieren. Das teilte die Polizei am Mittwochmit. Als die Beamten den Streifenwagen wendeten, beschleunigte der BMW und fuhr davon. Danach bog das Auto nach rechts in die Königsberger Straße mit überhöhter Geschwindigkeit ein, kam links von der Fahrbahn ab und in einer Hecke zum Stehen. Bei der Kontrolle wurde festgestellt, dass der 19-jährige Autofahrer nicht in Besitz einer Fahrerlaubnis ist und unter Drogeneinfluss stand. Es wurde deshalb eine Blutuntersuchung zur Beweissicherung veranlasst. An dem BMW X1 entstand beim Unfall Sachschaden in Höhe von ca. 2000 Euro. Der junge Autofahrer blieb unverletzt.