"Flying Space" in Plüderhausen Das eingeflogene Tiny House

Plüderhausen. Noch wohnt Ute Friesen in einem mehr als 100 Jahre alten Häuschen. Doch künftig ist ihr Domizil ein 43 Quadratmeter großes Fertighaus, das sie sich in den Garten ihrer Eltern hat stellen lassen. Mit diesem „Flying Space“ möchte sie nicht nur Platz sparen, sondern künftig auch nachhaltiger leben.

Als der Kran dazu ansetzt, das 21 Tonnen schwere Haus in den Hang zu heben, ist die ganze Nachbarschaft versammelt. Spektakulär ist es eben schon, wenn zehn Meter über dem Boden ein Fertighaus durch die Luft schwebt. Und ein wenig Sorge kann man als Zuschauer durchaus empfinden. Halten die schmalen Seile wirklich? Kippt der Kran in der schmalen Straße vielleicht? Doch die Sorgen erweisen sich als unbegründet. Professionell und sicher heben die Bauarbeiter das Gebäude auf die Stelzen.

Die musste Ute Friesen einsetzen lassen. Das ist bei dem Hersteller Schwörer-Haus immer so, denn ansonsten bestünde Schimmelgefahr für die Holzrahmenkonstruktion. An dem Hang ist es aber ohnehin notwendig. Denn er befindet sich in einem Rutschgebiet.

Das Bebauungsplanverfahren sei daher auch nicht gerade einfach gewesen, berichtet Friesen. Was aber weniger an der Gemeinde als am Baurechtsamt in Waiblingen lag. Ein konventionelles Haus wäre an dieser Stelle wohl noch aufwendiger gewesen. Den Gedanken daran hat sie ohnehin schnell verworfen, weil sie ihren Eltern nicht den ganzen Garten zubauen wollte.

Zurzeit wohnt sie auf über 100 Quadratmetern

Doch weshalb möchte die 47-Jährige überhaupt aus ihrem mehr als 100 Quadratmeter großen Häuschen im Schorndorfer Stadtteil Weiler ausziehen? Gleich mehrere Gründe nennt Ute Friesen dafür: Zum einen wollte sie wieder näher bei ihren Eltern sein. Außerdem lebt sie mittlerweile alleine. Das Haus ist also viel zu groß für sie. Es ist zudem recht alt, quasi nicht isoliert und daher aus ihrer Sicht ökologisch untragbar.

Die Noch-Schorndorferin versucht, möglichst nachhaltig zu leben, und besitzt daher kein Auto. Mit dem „Flying Space“ will sie nun ihre Energiebilanz noch einmal verbessern. Das verputzte Holz-Fertighaus bekommt eine Fotovoltaik-Anlage, ist energetisch auf dem neusten Stand und wird elektrisch mit Deckenstrahlern beheizt. Die Materialien stammen größtenteils aus der Schwäbischen Alb, wo der Hersteller seinen Sitz hat. Und das Haus lässt sich im Falle eines Umzugs ohne allzu großen Aufwand wieder an einem Ort aufstellen.

Sommerliche Solarwärme wird zum Heizen im Winter benutzt

Dieses Modell wurde vor sechs Jahren gemeinsam mit der Universität Stuttgart als Forschungshaus für energieeffizientes Wohnen entwickelt. Zentraler Bestandteil ist ein Wärmespeicher, der es ermöglicht, die im Sommer produzierte solare Wärme zum Heizen im Winter zu nutzen.  Das Heizsystem, das auf einen thermodynamischen Wärmespeicher setzt, hat hohe Speicherkapazitäten. Die 43 Quadratmeter Wohnfläche des Fertighauses bringt ein 4,3 Kubikmeter umfassender Speicher gut gewärmt über den Winter. Entwickelt wurde das System im Rahmen eines Projekts am Institut für Thermodynamik und Wärmetechnik an der Uni Stuttgart.

Für Schwörer-Haus ist es durchaus zu einem Erfolgsmodell geworden, wie Bauleiter Nikolas Allgaier berichtet. Acht solcher Häuser hat er in der Region dieses Jahr bereits verbaut. Auch bei der Tiny-House-Ausstellung während der Gartenschau in Weinstadt war ein Modell zu sehen.

Tiny, also winzig, ist es mit seinen 43 Quadratmetern allemal. Auch wenn Ute Friesen noch einen Wintergarten danebensetzen wird. Doch es bietet auf wenig Raum alles, was nötig ist: einen Wohn-, Ess- und Kochbereich, ein kleines Bad, ein Arbeitszimmer- sowie Schlafzimmer. Über einen Versorgungsschacht unter dem Gebäude bekommt es zudem Strom und Wasser.

„Ziemlich ausmisten“ musste Ute Friesen trotzdem, damit auch alle ihre Besitztümer da hineinpassen.

  • Bewertung
    31

Heute in Ihrer Tageszeitung

  • Waiblinger Kreiszeitung
  • Schorndorfer Nachrichten
  • Winnender Zeitung
  • Welzheimer Zeitung
Lust auf mehr?

Lesen Sie Ihre Zeitung immer und überall digital: Hier ePAPER-Angebote entdecken!