Gaildorf.
Bei einem Unfall schwer verletzt hat sich ein achtjähriges Mädchen in Gaildorf im benachbarten Landkreis Schwäbisch Hall. Laut Polizeibericht überquerte das Mädchen am Samstag gegen 11.40 Uhrmit ihrer Mutter die Schloßstraße zwischen verkehrsbedingt haltenden Fahrzeugen. Kurz vor Erreichen der Fahrbahnmitte löste sich das Mädchen überraschend von ihrer Mutter und wollte weiter die Straße überqueren. Hierbei wurde sie vom VW Passat eines 48-Jährigen erfasst, der in stadtauswärtiger Richtung fuhr. Sie wurde zu Boden geworfen und am Bein schwer verletzt. Das Kind wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Am Auto entstand ein Schaden in Höhe von virca 200 Euro. Die Verkehrspolizeidirektion Kirchberg, Tel.: 07904/94260, oder der Polizeiposten Gaildorf, Tel.: 07971/95090, bitten Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang machen können, sich zu melden.