Arosa Kreuzfahrt Kreuzfahrt auf dem Douro

Sommer - Sonne - Portwein

ZVW-Leserreise mit dem Schiff auf dem "goldenen Fluss" Douro

                                                                  

Auf der siebentägigen Flusskreuzfahrt erwartete die 35-köpfige ZVW-Reisegruppe portugiesische Lebensart pur. In Porto, im Norden Portugals und zweitgrößte Stadt des Landes, wurde die „Arosa“ bezogen, das schwimmende Hotel für die nächsten Tage. Bei Komfort und Verpflegung blieben keine Wünsche offen.

Das Schiff wurde extra für den Douro gebaut und ist nur 11 m breit, da sich auf der Strecke fünf Schleusen mit nur 12 m Breite befinden, eine davon mit unglaublichen 35 m Höhenunterschied. Spannend zu beobachten, wie die Schiffe in den Schleusen auf- und abgehoben werden. Der Fluss Douro ist etwas ganz Besonderes. Vom Schiff aus gleitet die Landschaft sanft an einem vorbei, aus Stein- werden Weinterrassen, kleine Dörfer schmiegen sich ans Ufer und in den Hängen kann man die Quintas, wie die Weingüter heißen, sehen. Das Klima ist atlantisch und  kontinental, teilweise herrscht sogar Gebirgsklima, was dafür sorgt, dass viele eigenständige Rebsorten wachsen, die es nur im Weinland Portugal gibt. Nicht umsonst wird das UNESCO-Welterbe „Douro-Tal“ der „Große Weincanyon“ genannt. Es ist traumhaft und unvergleichlich schön dort. Der erste Ausflug fand zunächst zu Lande statt bei einer Stadtrundfahrt durch die Hafenstadt Porto, die auch die Heimat des Portweins ist.  

Sehenswert ist die Kathedrale von Porto, diese liegt zusammen mit dem Bischofspalast auf dem Hügel Pena Ventos und der Bahnhof Porto Sao Bento, dieser ist mit den bekannten Azulejos, den blauen Kacheln, verkleidet. Bei der Bogenbrücke „Ponte Don Luis I“, diese verbindet Porto mit Vila Nova de Gaia, folgte der Besuch einer Portweinkellerei, selbstverständlich mit abschließender Verköstigung des edlen Likörweines. Die Region Alto Douro ist die älteste Weinbauregion der Welt mit geschützter Herkunftsbezeichnung und gehört seit 2001 zum UNESCO-Welterbe. Der nächste Tag führte die Reisenden zur bekannten Stadt Lamego.

Von der Hauptstraße führt eine eindrucksvolle barocke Freitreppe, genannt Himmelstreppe, mit 686 Stufen auf einen Hügel, der von einem dicht bewaldeten Park umgeben ist. Oben steht die Wallfahrtskirche, die der Nossa Senhora dos Remedios, „Jungfrau als Heilerin aller Leiden“, gewidmet ist. Der Bau wurde im 18. Jahrhundert begonnen, konnte aber erst 1905 fertiggestellt werden. Die Aussicht auf die Stadt und das Umland ist gigantisch. Weiter ging es ins Dorf Castelo Rodrigo mit seiner historisch bedeutsamen Burgruine und unendlich vielen blühenden Mandelbäumen. Die Gastfreundlichkeit der Menschen war  überwältigend, genauso wie die Vielfalt der Geschmacksrichtungen der Mandeln: Von salzig bis scharf, mit Kaffee- oder Schokoladengeschmack, mit Zimt, Ingwer oder Lavendel, roh oder  geröstet – die Reisenden durften alle probieren.  

Ein Abstecher per Bus führte über die Grenze nach Spanien zur weltbekannten Stadt Salamanca. Hier steht die 1218 gebaute und somit viertälteste Universität der Welt, deren ungewöhnliches Maskottchen ein Frosch auf einem Totenkopf darstellt. Sehenswert neben den Kathedralen ist auch das Haus der Muscheln „Casa de las Conchas“, an dessen Fassade mit 300 steinernen Muscheln das Symbol des Jakobswegs geformt wurde. Keine Reise ohne einen Ausflug in die landestypische Küche. Die portugiesische ist trotz der geringen Größe des Landes sehr vielfältig. Traditionell kommen zahlreiche Fischarten und Meeresfrüchte auf den Tisch. Das Nationalgericht Bacalhau ist ein Stockfisch – ein gesalzener, getrockneter Kabeljau. Eine Spezialität des Landes ist das portugiesische Puddingtörtchen  „Pasteis des Nata“. Sehr süß, jedoch auf jeder Speisekarte zu finden.

„Obrigada“, danke, Douro für eine Entdeckungsreiche Reise durch eine außergewöhnliche unberührte Kulturregion!

Mehr zu unseren Leserreisen finden Sie im ZVW-Shop!

  • Bewertung
    4

Perfekte Ziele für den Kurztrip aus dem Alltag: Musicals, Konzerte, Comedy, Märkte

Ziele für Tagesausflüge mit dem Zeitungsverlag Waiblingen finden Sie auch in unserem Shop.
» Veranstaltungen

Sie haben noch gar keine Tageszeitung? Lernen Sie uns kennen:

Lesen Sie uns wie Sie wollen, egal ob gedruckt oder digital. Alle Angebote finden Sie im ZVW-Shop.
» Jetzt Zeitung lesen
Loading...