Grill-Rezept der Woche Bromburger mit Wild und fruchtig-rauchiger Sauce

Der Name "Bromburger" verrät es: Hier sind Beeren drin! Foto: Matthias Würfl

​​​​​​Wem schmeckt Fleisch vom Wildschein? Wer steht auf Brombeeren? Und wer findet Burger generell interessant? Dann haben wir hier genau das Richtige – eine Mischung aus allem! Gestatten, hier kommt der Bromburger.

Klar, dass das Präfix „Brom“ bereits auf Brombeeren im Burger hinweist. Aber wie finden diese ihren Weg zwischen die Burger Buns? Antwort: In Form einer „Brombeer-BBQ-Sauce“ (Rezept hier).

Aus wilden Brombeeren hergestellt, passt die Sauce wunderbar zum Wildfleisch und auch zum Käse, der sich auf dem Burger befindet. Beim Käse handelt es sich übrigens um einen französischer Camembert. Der ist kein Muss – wer also lieber einen anderen bevorzugt: bitte sehr!

Und ja: Wer keinen Zugriff auf Brombeeren hat, der darf gerne auch einen Himburger vom Stapel lassen. Oder einen Erdburger oder einen Blauburger…

Das Rezept

  • Portionen: 5
  • Vorbereitungszeit: 30
  • Zubereitungszeit: 10 Minuten


Zutaten

  • 500 g Wildschweingulasch
  • 250 g Schweinebauch
  • 1 TL Meersalz
  • 1 TL Pfeffer
  • 2 TL  Sonnenblumenöl
  • 2 rote Zwiebeln
  • 2 Tomaten
  • 1/2 Gurke
  • 1/2 Salatkopf
  • 250 g Camembert
  • 8 EL Brombeer-BBQ-Sauce (Rezept hier)
  • 4 Burgerbrötchen
     

Zubereitung

  1. Wildschweingulasch und Schweinebauch mit dem Fleischwolf zu Hackfleisch verarbeiten.
  2. Das Wildschweinhack mit Meersalz und Pfeffer würzen.
  3. Die Tomaten und die Gurke in Scheiben und die Zwiebeln in Ringe schneiden.
  4. Den Camembert in Scheiben schneiden.
  5. Salatblätter waschen und trocken tupfen.
  6. Das Wildscheinhack zu Burgerpatties formen und mit etwas Sonnenblumenöl einstreichen.
  7. Die Patties bei zirka 180 bis 200 Grad zuerst von der einen Seite etwa 5 Minuten grillen, anschließend wenden und die Camembert-Scheiben darauf legen und weitere 5 Minuten grillen. (Dies gelingt auch in der Pfanne auf dem Herd)
  8. Währenddessen die Burgerbrötchen aufschneiden und auf dem Grill oder im Backofen anrösten.
  9. Den Boden der Burgerbrötchen nun zuerst mit ein paar Salatblättern belegen, dann mit je einem Wildschweinpatty, ein paar Scheiben Tomaten und Gurke und Zwiebelringen belegen. Die Bromber-BBQ-Sauce darüber geben, „Deckel“ drauf und servieren…

Immer wieder Montags liefert uns Anja Auer, die "Frau am Grill", ein leckeres Grillrezept der Woche. Sie betreibt den größten YouTube-Kanal zum Thema „Grillen“ der im deutschsprachigen Raum von einer Frau produziert wird. Die meisten ihrer Rezepte gelingen aber nicht nur auf dem Grill sondern auch auf dem Herd und im Ofen. Weitere Rezepte finden sie auf Anja Auers Blog und ihrem YouTube-Kanal.

Wer noch mehr leckere Rezepte will und sich mit anderen leidenschaftlichen Köchen und Bäckern in der Region austauschen möchte, ist herzlich eingeladen, Mitglied in unserer Facebook-Gruppe Kochen & Backen im Rems-Murr-Kreis zu werden.

  • Bewertung
    1

Fünf Salate zum Mitnehmen

Hauswirtschaftsexpertin Gerda Lober gibt in einem Koch-Workshop bei den Landfrauen Hegnach Tipps.

Apfel-Walnuss-Zimtschnecken

Montag, 15. Oktober: Süßes im Herbst - Zimtschnecken sind aktuell wieder sehr beliebt.