Handball Bundesliga Spielbericht: SG Flensburg-Handewitt - TVB 1898 Stuttgart

Endstand: 28:17.


60. Minute: Den Schlusspunkt setzt Mahe.


59. Minute: Kretschmer trifft zum 26:17. Sein 4. Treffer. Im Gegenzug trifft Zacharisson zum 27:17.


58. Minute: 7-Meter für Flensburg, nachdem die Abwehr im Kreis stand. Mahe trifft gegen Maier. 26:16.


58. Minute: Auch Röd ist nicht erfolgreich. Die Flensburger bleiben im Ballbesitz.


57. Minute: Ballverlust Orlowski.


56. Minute: Auch die Hausherren scheitern. Die Luft ist raus.


55. Minute: Erst scheitert Häfner am Block, doch der TVB bleibt im Ballbesitz. Im zweiten Versuch trifft Orlowski zum 25:16.


54. Minute: Kretschmer setzt den Aufsetzer drüber. Svan mit dem schnellen Tor zur 10 Tore Führung. Auszeit TVB.


53. Minute: Jeppsen trifft erneut. 24:15


52. Minute: Erneut bleiben die Hausherren Sieger. Häfner verwirft aber auch Magnus Röd verwirft. Den schnellen Konter verwandelt Schimmelbauer zm 23:15.


51. Minute: Mahe tankt sich durch zum 23:14.


50. Minute: Technischer Fehler von Schweikardt. Jeppsen trifft zum 22:14. Im Gegenzug scheitert Orlowski an Andersson.


49. Minute: Erst scheitert Jeppsen, doch Heinl bekommt den Abpraller. 21:14.


48. Minute: Kretschmer verwirft aus dem Rückraum. Weiter 20:14.


47. Minute: Schimmelbauer verliert den Ball, doch auch die Hausherren ohne Treffer.


46. Minute: Wanne ist anschließend gegen Maier erfolgreich zum 20:14.


45. Minute: Lauge ist erneut erfolgreich. Der TVB bleibt anschließend hängen. Den schnellen Konter pariert Bitter. Anschließend muss er für 2 Minuten runter, weil er sich zu arg aufregt aufgrund einer Fehlentscheidung.


45. Minute: Lauge mit dem Offensivfoul. Späth wird schön bedient, der zum 18:14 trifft.


44. Minute: Der TVB verkürzt auf 18:13. Kretschmer machts.


43. Minute: Lauge trifft in Unterzahl zum 18:12. Sein 6. Treffer bereits.


42. Minute: Schimmelbauer krallt sich den Ball raus und läuft den Konter. Mahe muss mit 2 Minuten runter. Schagen tritt an und verwirft. Er trifft nur die Latte.


41. Minute: Lauge komplettiert den 5:0 Lauf zum 17:11. Kretschmer verkürzt auf 17:12.


40. Minute: Kretschmer scheitert vom Kreis an Andersson. Weiter 16:11.


39. Minute: Mahe gibt sich keine Blöße gegen Bitter vom 7-Meter Strich. Anschließend nimmt Baur die Auszeit. 16:11.


38. Minute: Zwischenzeitlich steht es 15:11.


35. Minute: Glandorf mit seinem dritten Treffer zum 14:11.


33. Minute: Orlowski haut den Ball drüber. Weiter 13:11.


32. Minute: Toft Hansen macht sein Tor zum 13:11.


Weiter gehts.


Halbzeit: 12:10.


30. Minute: Bitter pariert erneut gegen Wanne. Die Hausherren bleiben aber in Ballbesitz. Offensivfoul Flensburg.


30. Minute: Späth fängt den Ball raus, doch der TVB macht nichts draus.


29. Minute: Im Zeitspiel musste Orlowski werfen. Andersson hat ihn. Weiter 12:10


27. Minute: Schimmelbauer scheitert am Pfosten. Im Gegenzug hat Lauge den nötigen Zug und nagelt den Ball zum 12:10 ins Tor.


26. Minute: Bitter pariert einen 7-Meter gegen Lauge, nachdem Heinl gefoult worden war. 11:10


25. Minute: Kretschmer mit dem Anschluss zum 11:10.


24. Minute: Slapstick. 3 Wurfchancen hatte der TVB, 3 mal kein Tor. Diesmal kein Glück für den TVB.


24. Minute: Lauge scheitert doppelt am Pfosten. Da hatte der TVB Glück.


23. Minute: Lauge bekommt den Ball nicht unter Kontrolle. Weiß fischt ihn sich und Schimmelbauer vollendet zum 11:9.


23. Minute: Schagen aus dem Rückraum. Da packt er mal den Hammer aus. 11:8.


22. Minute: Diesmal trifft Weiß. 11:7


21. Minute: Zeitspiel TVB. Jeppson marschiert und sieht Wanne auf Links, der dann 11:6 trifft.


21. Minute: Auszeit TVB.


20. Minute: Weiß mit seinem ersten Wurf, der den Ball neben das Tor setzt. Bitter pariert anschließend gegen Mogensen.


19. Minute: Auch Späth bekommt den Ball nicht im Tor unter. Lauge läuft ebenfalls den Konter und trifft zum 10:6.


18. Minute: Häfner findet seinen Meister in Andersson und Wanne macht anschließend den Gegenstoß zum 9:6.


17. Minute: Glandorf setzt sich mit Schwung durch und trifft zum 8:6.


16. Minute: Bitter pariert und Schimmelbauer läuft den Konter zum 7:6.


15. Minute: Orlowski aus 10 Meter zum 7:4. Kretschmer fängt dann den Ball raus und er trifft zum 7:5.


13. Minute: Lauge verwirft ebenfalls. Der Kempatrick wird von Wanne angefangen, doch Wanne steht im Kreis. Der TVB bleibt im Ballbesitz, doch der TVB trifft auch im zweiten Versuch das Tor. Svan verwandelt dann den Konter zum 7:3.


12. Minute: Schweikardt verwirft. Weiter 6:3.


11. Minute: Schweikardt mit einem Wumms. 6:3. Im Gegenzug bleibt Bitter Sieger gegen Wanne.


10. Minute: Technischer Fehler Schweikardt. Svan trifft dann aufs freie Tor. 6:2


10. Minute: In Überzahl kommt Wanne frei zum Wurf, doch Bitter bleibt Sieger.


9. Minute: Im Angriff macht diesmal Späth das Offensivfoul. In der Defensive geht er dann mit dem Arm ins Gesicht von Mogensen und kassiert die 2 Minuten Zeitstrafe.


8. Minute: Schönes Zusammenspiel von Weiß und Späth. Späth bekommt den Ball herrlich zugespielt und er trifft zum 4:2. Im Gegenzug macht Mogensen das 5:2.


7. Minute: Technischer Fehler von Glandorf. Im Angriff kracht Schweikardt mit Heinl zusammen. Beide bleiben kurz liegen.


7. Minute: Bitter anschließend mit der ersten Parade im Spiel. Die Flensburger bleiben aber im Ballbesitz


6. Minute: Schweikardt mit dem Offensivfoul.


5. Minute: Schagen musste aufgrund des Zeitspiels werfen. Den Ball fängt Andersson und Wanne verwandelt den Konter zum 4:1.


4. Minute: Lasse Svan mit dem dritten Tor für die Hausherren. 3:1


3. Minute: Schweikardt setzt sich stark durch und trifft in den Winkel zum 2:1


2. Minute: Hampus Wanne wird auf außen freigespielt, der dann Bitter keine Chance lässt. 2:0


1. Minute: Glandorf mit dem ersten Tor. 1:0. Andersson pariert den ersten Wurf des TVB.


Der TVB mit Bitter im Tor, Schweikardt auf der Mitte, Weiß und Schagen auf den Halbpositionen und Kretschmer sowie Schimmelbauer auf außen. Flensburg beginnt.


Die WILD BOYS im traditionellen Blau-Weiß. Die Flensburger im dunklen Heimdress.


Die Statistik spricht nicht für die WILD BOYS. In 4 Partien waren stets die Flensburger die Sieger.


Hallo und herzlich willkommen zum Liveticker der ZVW. Die WILD BOYS müssen heut ein Flensburg an. Nicht mit dabei sind Mimi Kraus, Simon Baumgarten und Stefan Salger, die verletzungsbedingt bzw. krankheitsbedingt ausfallen. In knapp 20 Minuten gehts los.

 

  • Bewertung
    0
 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. (Anschrift und E-Mail sind keine Pflichtangabe, allerdings können Kommentare ohne Angabe der vollständigen Adressdaten in der gedruckten Ausgabe leider nicht berücksichtigt werden. E-Mail, Straße und Nummer werden nicht veröffentlicht.)

Heute in Ihrer Tageszeitung

  • Waiblinger Kreiszeitung
  • Schorndorfer Nachrichten
  • Winnender Zeitung
  • Welzheimer Zeitung
Lust auf mehr?

Lesen Sie Ihre Zeitung immer und überall digital: Hier ePAPER-Angebote entdecken!