Heilbronn Auftakt bei grauem Himmel: Bundesgartenschau ist eröffnet

Ein Strandkorb wird von Blumen umsäumt. Foto: Sebastian Gollnow/Archiv Foto: dpa

Heilbronn. Bei Nieselregen hat Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier die Bundesgartenschau (Buga) in Heilbronn eröffnet. "Hier am Fluss ist Zukunft entstanden", sagte er am Mittwoch bei einem Festakt vor rund 2000 geladenen Gästen am Neckarufer der Stadt.

Steinmeier besichtigte gemeinsam mit Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) und gesäumt von den ersten Besuchern das Ausstellungsgelände. Der baden-württembergische Regierungschef betonte die Vorbildfunktion der Buga gegen Klimawandel und Artensterben. "Nehmen Sie Inspiration von der Buga mit", sagte Kretschmann.

Heilbronn kombiniert erstmals in der Buga-Geschichte eine klassische Gartenausstellung mit einer Architekturpräsentation. Auf einer Brachfläche ist neben Blumenlandschaften ein neues Stadtquartier entstanden, in dem bereits Bewohner eingezogen sind. Die Buga Heilbronn ist 173 Tage bis zum 6. Oktober geöffnet.

  • Bewertung
    1

Heute in Ihrer Tageszeitung

  • Waiblinger Kreiszeitung
  • Schorndorfer Nachrichten
  • Winnender Zeitung
  • Welzheimer Zeitung
Lust auf mehr?

Lesen Sie Ihre Zeitung immer und überall digital: Hier ePAPER-Angebote entdecken!