Heimattage in Winnenden Der Landesfestumzug zieht durch die Innenstadt

Der Landesfestumzug im Rahmen der Heimattage in Winnenden ist gestartet. 3300 Teilnehmer in 85 Gruppen ziehen seit circa 13.30 Uhr diesen Sonntag (08.09.) durch die Stadt, unter ihnen 20 Winnender Gruppen. Trachtler, Musiker, Peitschenknaller, gar eine historische Hochzeitsgesellschaft sind zu sehen. Angeführt wird der Zug von Winnendern: vom Stadtorchester, vom Historischen Verein, der Paulinenpflege und einer Folkloregruppe der franzözischen Partnerstadt Albertville. An der Ecke Waiblinger Straße/Ringstraße (gegenüber Pizzeria Riviera) ging es los, nun geht es an der Paulinenpflege vorbei hoch zur Winnender Zeitung (Viehmarktplatz), dort biegt der Zug ab und passiert, die Wallstraße hinab, das Rathaus und den Diebsturm. Kehrtwende auf dem Kronenplatz, Einbiegen auf die Marktstraße, wo  Torturm und der Marktplatz Stationen sind. Dort befindet sich die Ehrentribüne mit prominenten Gästen. Der SWR sendet live ab 14 Uhr und hat unterwegs weitere Moderationsstandorte (Viehmarkt und Ringstraße bei der Paulinenpflege). Der Ausklang für Teilnehmer und Besucher ist im Schlosspark des ZfP.  Heute Abend (8.9.) sendet der SWR um 18.45 Uhr eine Zusammenfassung des Tages, ebenso morgen früh (9.9.) um 9.10 Uhr beim „Treffpunkt Baden-Württemberg.“
 


 

So zieht der Festumzug durch die Innenstadt:

  • Bewertung
    15

Heute in Ihrer Tageszeitung

  • Waiblinger Kreiszeitung
  • Schorndorfer Nachrichten
  • Winnender Zeitung
  • Welzheimer Zeitung
Lust auf mehr?

Lesen Sie Ihre Zeitung immer und überall digital: Hier ePAPER-Angebote entdecken!