Hessen Nationalkeeper Trapp gibt Comeback bei Eintracht Frankfurt

Frankfurts Torwart Kevin Trapp, hier beim Spiel gegen Racing Straßburg. Foto: Arne Dedert/dpa/Archivbild Foto: dpa

Sinsheim.
Nach über dreimonatiger Verletzungspause steht Nationaltorhüter Kevin Trapp bei Eintracht Frankfurt wieder zwischen den Pfosten. Zum Rückrunden-Auftakt in der Fußball-Bundesliga bei der TSG 1899 Hoffenheim gehört der 29-Jährige zur Startelf der Hessen am Samstag in Sinsheim. In der Anfangsformation steht auch Kapitän David Abraham, der nach seinem Check gegen Freiburgs Trainer Christian Streich sieben Woche gesperrt war.

Bei den Hoffenheimern vertritt Philipp Pentke im Tor wie von Chefcoach Alfred Schreuder angekündigt Stammkeeper Oliver Baumann (Meniskus-Operation). Neuzugang Michael Esser, der diese Woche von Hannover 96 kam, sitzt auf der Bank. Nach dem Abgang von Ex-Kapitän Kevin Vogt zu Werder Bremen bildeten der neue Spielführer Benjamin Hübner und Havard Nordtveit die Innenverteidigung.

  • Bewertung
    0
Der ZVW Morgen-Newsletter

Gut informiert in den Tag starten. Einfach kostenlos anmelden.

Heute in Ihrer Tageszeitung

Lust auf mehr?

Lesen Sie Ihre Zeitung immer und überall digital: Hier ePAPER-Angebote entdecken!