">

Jahresrückblick 2016 Oktober

Waiblingen. Wir lassen den Oktober Revue passiern. Was im Rems-Murr-Kreis los war, sehen Sie im Video. Was sonst noch auf der Welt passierte, lesen Sie hier:

04.10. Der Hurrikan «Matthew» trifft mit bis zu 230 Stundenkilometern den Karibikstaat Haiti. Mehr als 1000 Menschen sterben. Auch im Südosten der USA richtet der Sturm Milliardenschäden an und tötet mindestens 40 Menschen.

06.10. Der UN-Sicherheitsrat schlägt den Portugiesen António Guterres als neuen Generalsekretär vor. Der frühere Ministerpräsident und UN-Flüchtlingskommissar wird am 13. Oktober von der Vollversammlung bestätigt. Er tritt am 1. Januar 2017 die Nachfolge von Ban Ki Moon an.

12.10. Der terrorverdächtige Syrer Dschaber al-Bakr wird erhängt in seiner Zelle in der JVA Leipzig aufgefunden. Mangelnde Überwachung des 22-jährigen Häftlings wird kritisiert. Al-Bakr war am 10. Oktober gefasst worden. Er soll einen Anschlag auf einen Berliner Flughafen geplant haben. 

13.10. Der Literaturnobelpreis geht überraschend an den US-Protestsänger und Songwriter Bob Dylan. Der 75-Jährige habe «neue poetische Ausdrucksformen» geschaffen. Am 15. November teilt Dylan mit, dass er am 10. Dezember nicht zur Verleihung nach Stockholm komme. Er habe leider «andere Verpflichtungen».

14.10. Einem Ärzteteam in Tübingen gelingt erstmals in Deutschland die Transplantation einer Gebärmutter. Die 23-jährige Patientin war wegen einer angeborenen Fehlbildung unfruchtbar. Die Gebärmutter stammt von ihrer Mutter.

14.10. Bund und Länder einigen sich auf einen neuen Finanzpakt. Ab 2020 gleichen die Länder ihre Finanzkraft nicht mehr untereinander aus. Diese Aufgabe übernimmt der Bund, der dafür mehr Kompetenzen erhält.

17.10. Auf dem Gelände des Chemiekonzerns BASF in Ludwigshafen sterben bei einer Explosion und einem Großbrand vier Menschen. Mögliche Ursache ist ein Schnitt in einer Rohrleitung.

19.10. Die Preisbindung für rezeptpflichtige Medikamente in Deutschland verstößt gegen EU-Wettbewerbsrecht, urteilt der Europäische Gerichtshof in Luxemburg. Konkret ging es um Preisrabatte des niederländischen Versenders Doc Morris.

19.10. Bei einer Razzia in Georgensmünd bei Nürnberg erschießt ein sogenannter Reichsbürger einen 32-jährigen Polizisten. Die rechtsradikalen "Reichsbürger" erkennen die Bundesrepublik Deutschland und ihre Gesetze nicht an.

20.10. Eltern haben bei fehlenden Kita-Plätzen grundsätzlich einen Anspruch auf Schadenersatz, urteilt der Bundesgerichtshof. Das gilt allerdings nur, wenn die Kommune den Mangel tatsächlich verschuldet hat.

24.10. Die französischen Behörden beginnen mit der Räumung des als «Dschungel» bekannten Flüchtlingslagers bei Calais in Nordfrankreich. Die etwa 6500 Menschen werden in andere Aufnahmelager gebracht. Sie wollten über den Ärmelkanal nach Großbritannien.

26.10. Die Terrormiliz Islamischer Staat exekutiert in Vororten der irakischen Stadt Mossul 232 Menschen. UN-Sprecher bestätigen Berichte über das Massaker.

30.10. Die EU und Kanada unterzeichnen in Brüssel das bis zuletzt umstrittene Freihandelsabkommen Ceta. Die belgische Provinz Wallonie hatte zunächst einen Abschluss verhindert.

30.10. Ein Erdbeben der Stärke 6,5 in Mittelitalien zerstört die mittelalterliche Stadt Norcia und andere Ortschaften in der Region. Tote gibt es nicht.

  • Bewertung
    0
 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. (Anschrift und E-Mail sind keine Pflichtangabe, allerdings können Kommentare ohne Angabe der vollständigen Adressdaten in der gedruckten Ausgabe leider nicht berücksichtigt werden. E-Mail, Straße und Nummer werden nicht veröffentlicht.)

Heute in Ihrer Tageszeitung

  • Waiblinger Kreiszeitung
  • Schorndorfer Nachrichten
  • Winnender Zeitung
  • Welzheimer Zeitung
Lust auf mehr?

Lesen Sie Ihre Zeitung immer und überall digital: Hier ePAPER-Angebote entdecken!