Jahresrückblick Dezember

Waiblingen. Ein Anschlag auf einen Weihnachtsmarkt in Berlin überschattet den Dezember. Was sonst noch passiert ist im Rems-Murr-Kreis (Video) und auf der Welt:

01.12. Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) einigt sich mit der EU-Kommission auf einen Kompromiss zur Einführung einer Pkw-Maut auf deutschen Bundesstraßen und Autobahnen. Das neue System soll mit EU-Recht vereinbar sein.

02.12. Der "Spiegel" und ein europäisches Recherchenetzwerk decken millionenschwere Steuertricks im Profifußball auf. Zu den Betroffenen zählen Stars wie Cristiano Ronaldo. Die Enthüllungsplattform Football Leaks hatte einen Datensatz mit 18,6 Millionen Dokumenten zur Verfügung gestellt.

02.12. Wegen des Verdachts des Mordes an einer Studentin in Freiburg wird ein 17-Jähriger aus Afghanistan festgenommen. Später wird bekannt, dass der Mann bereits auf der griechischen Insel Korfu wegen eines Gewaltverbrechens verurteilt und auf Bewährung freigelassen worden war.

04.12. Im dritten Anlauf wählen die Österreicher den Pro-Europäer Alexander Van der Bellen zum Bundespräsidenten. Der frühere Grünen-Vorsitzende erhält 53,8 Prozent. Norbert Hofer von der rechtspopulistischen FPÖ kommt auf 46,2 Prozent.

04.12. In einer Volksabstimmung lehnen 59,95 Prozent der Italiener die Verfassungsreform von Ministerpräsident Matteo Renzi ab. Kern der Reform war eine Entmachtung des Senats. Renzi tritt zurück, sein Nachfolger wird Paolo Gentiloni.

05.12. Das Landgericht Traunstein verurteilt den Fahrdienstleiter von Bad Aibling zu dreieinhalb Jahren Haft. Von Handyspielen abgelenkt, habe er am 9. Februar fahrlässig den Zusammenstoß zweier Züge mit 12 Toten verursacht.

06.12. Auf dem Parteitag in Essen wird Angela Merkel mit 89,5 Prozent der Stimmen als CDU-Chefin wiedergewählt. Merkel führt die Partei seit April 2000. Die CDU beschließt unter anderem die Abschaffung der doppelten Staatsangehörigkeit.

08.12. Das Berliner Abgeordnetenhaus wählt Michael Müller (SPD) erneut zum Regierenden Bürgermeister. Er bildet die erste rot-rot-grüne Landesregierung unter SPD-Führung.

09.12. Die Gesellschaft für deutsche Sprache erklärt "postfaktisch" zum Wort des Jahres 2016. Derzeit würden Emotionen wichtiger als Fakten genommen.

16.12. Ein 12-jähriger Deutsch-Iraker soll nach einem "Focus"-Bericht einen Anschlag auf einen Weihnachtsmarkt in Ludwigshafen versucht haben. Der Junge soll Kontakt zu Islamisten gehabt haben. Ein nicht explodierter Sprengkörper war am 5. Dezember entdeckt worden.

19.12. Das Wahlleute-Gremium wählt Donald Trump mit klarer Mehrheit zum neuen US-Präsidenten. Bereits am 8. November hatte er die indirekte Wahl in den Bundesstaaten für sich entschieden. Am 20. Januar tritt Trump sein Amt an.

19.12. Ein Sondergericht in Paris spricht die Chefin des Internationalen Währungsfonds, Christine Lagarde, wegen Fahrlässigkeit schuldig, verhängt aber keine Strafe. Als französische Finanzministerin war sie 2007/2008 in eine Finanzaffäre verwickelt.

19.12. Ein türkischer Polizist erschießt in Ankara bei der Eröffnung einer Ausstellung den russischen Botschafter Andrej Karlow. Sicherheitskräfte töten den 22-Jährigen, der am Tatort gegen Russlands Militäreinsatz in Syrien protestiert hatte.

19.12. Bei einem Anschlag auf einen Weihnachtsmarkt bei der Berliner Gedächtniskirche sterben zwölf Menschen. Der mutmaßliche Attentäter, der 24-jährige Tunesier Anis Amri, hatte einen Lkw in die Menge gesteuert und flüchtete. Am 23. Dezember wird der Anhänger der Terrorgruppe Islamischer Staat bei einer Polizeikontrolle bei Mailand in Italien erschossen.

22.12. Die syrische Regierung erklärt, Aleppo sei wieder vollständig unter ihrer Kontrolle. Am 19. Dezember hatte der UN-Sicherheitsrat die Entsendung von Beobachtern beschlossen, um die stockende Evakuierung von Rebellen und Zivilisten aus dem Ostteil der Stadt zu überwachen.

23.12. Der UN-Sicherheitsrat verlangt von Israel, seinen Siedlungsbau in den Palästinensergebieten sofort und vollständig zu stoppen. Die Resolution kommt zustande, weil die USA unerwartet auf ihr Veto-Recht verzichten. Israel reagiert empört.

25.12. Wegen der Entschärfung einer Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg werden etwa 54 000 Menschen aus der Innenstadt von Augsburg evakuiert. Es ist die größte Evakuierungsaktion seit Kriegsende in Deutschland.

25.12. Ein russisches Militärflugzeug mit einem Armeechor an Bord stürzt nahe der russischen Stadt Sotschi ins Schwarze Meer. Alle 92 Insassen sterben. Die Tupolew Tu-154 war auf dem Weg nach Syrien. Die Unglücksursache ist zunächst unklar.

  • Bewertung
    0
 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. (Anschrift und E-Mail sind keine Pflichtangabe, allerdings können Kommentare ohne Angabe der vollständigen Adressdaten in der gedruckten Ausgabe leider nicht berücksichtigt werden. E-Mail, Straße und Nummer werden nicht veröffentlicht.)

Heute in Ihrer Tageszeitung

  • Waiblinger Kreiszeitung
  • Schorndorfer Nachrichten
  • Winnender Zeitung
  • Welzheimer Zeitung
Lust auf mehr?

Lesen Sie Ihre Zeitung immer und überall digital: Hier ePAPER-Angebote entdecken!