Leutenbach.
Bei einem Streit unter Jugendlichen auf einem Schulgelände in der Theodor-Heuss-Straße ist am Mittwochabend (04.09.) ein 14-Jähriger verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, traf der 14-Jährige gegen 20.40 Uhr auf dem Gelände auf eine Gruppe Jugendlicher, woraufhin es zunächst zum Streitgespräch kam. Im weiteren Verlauf wurde der Jugendliche wohl von mehreren Kontrahenten niedergeschlagen. Mindestens drei Jugendliche sollen nach derzeitigen Erkenntnissen der Polizei aktiv daran beteiligt gewesen sein. Der 14-Jährige wurde derart verletzt, dass er später in ein Krankenhaus gebracht werden musste. Hintergrund der Auseinandersetzung waren laut Polizeibericht wohl in sozialen Netzwerken geäußerte Beleidigungen. Zur Klärung des Vorfalls hat die Polizei die Ermittlungen übernommen.