Karlsruhe völlig überfüllt Land sucht für Flüchtlinge zusätzliche Aufnahmestelle

Knapp 14 000 Flüchtlinge sind 2013 ins Land gekommen – 12 000 mehr als noch vor einigen Jahren Foto: Leif Piechowski

Asylsuchende in Baden-Württemberg kommen für die ersten Wochen in Karlsruhe unter. Doch der Standort platzt aus allen Nähten. Bis Ende 2015 muss eine neue Konzeption her.

Stuttgart/Karlsruhe - Rund 18.000 Asylsuchende sollen in diesem Jahr nach Baden-Württemberg kommen. Die ersten Wochen verbringen alle in der Landeserstaufnahmeeinrichtung für Flüchtlinge, kurz Lea, in Karlsruhe. Doch die Unterkunft platzt aus allen Nähten. Derzeit schaffen neun Außenstellen in Karlsruhe sowie eine weitere in Mannheim befristet Abhilfe. Doch weil die Fläche in Mannheim Ende 2015 wegfällt und auch die anderen Ableger keine Dauerlösung sind, will das Land jetzt intensiv nach einer zweiten zentralen Aufnahmestelle fahnden.

Der Suchlauf beginnt in diesen Tagen. „Der Ministerrat wird voraussichtlich noch in diesem Monat die Fachressorts mit einer Konzeption für die Erstaufnahme beauftragen“, sagt Fatih Ekinci vom Integrationsministerium. Wo eine zusätzliche Lea sein könnte, ist ebenso unklar wie die künftige organisatorische Struktur. „Da sind wir im Moment noch ergebnisoffen, zumal vieles vom tatsächlichen Liegenschaftsangebot abhängen wird“, so Ekinci. In den meisten Kommunen gibt es ohnehin Probleme bei der Unterbringung.

Dennoch hätte eine Erstaufnahmestelle für manche Gemeinde einen interessanten Vorteil – nämlich die Finanzierung. Die Lea wird komplett vom Land bezahlt. Normale Asylbewerberunterkünfte dagegen sind für die Städte und Landkreise meist ein Zuschussgeschäft. Je nach verfügbarer Platzzahl müsste die entsprechende Gemeinde neben der Erstaufnahmeeinrichtung keine weiteren Unterkünfte mehr stellen.

Ein Kandidat könnte die Landeshauptstadt sein. Man wolle darüber nachdenken, „falls das Land ein solches Ansinnen an uns heranträgt“, sagt der stellvertretende Stuttgarter Sozialamtsleiter Stefan Spatz. Voraussetzung sei, dass eine Lea bisherige Unterkünfte ersetze und nicht zusätzlich komme.

Der ZVW Morgen-Newsletter

Gut informiert in den Tag starten. Einfach kostenlos anmelden.

Heute in Ihrer Tageszeitung

Lust auf mehr?

Lesen Sie Ihre Zeitung immer und überall digital: Hier ePAPER-Angebote entdecken!