Kernen.
Bei einem Frontalzusammenstoß zweier Fahrzeuge in Stetten am Samstag (03.08.) gegen 11.17 Uhr hat ein 61-Jähriger leichte Verletzungen erlitten. Der Sachschaden beläuft sich laut Polizei auf 65.000 Euro. Ein 20-jähriger Fahrer eines Audi TT Roadster hatte die Landesstraße von Stetten in Richtung Esslingen befahren. In einer Rechtskurve kam er laut Polizei mit seinem Auto nach links auf die Gegenfahrbahn, weil er zu schnell gefahren war. Der Audi stieß mit dem Mercedes eines 61-Jährigen zusammen. Dieser hatte noch versucht auszuweichen, doch es gelang ihm nicht, den Unfall zu verhindern. Der Audi-Fahrer blieb unverletzt. An beiden Fahrzeugen entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Beide Autos mussten abgeschleppt werden.