Kornwestheim Störsender: Ist die Autotür auch wirklich zu?

Symbolbild. Foto: Pixabay (CC0 Public Domain)

Rems-Murr-Kreis/Kornwestheim. Über das Wochenende hatten Autoknacker ihr Unwesen in Kornwestheim getrieben und laut Polizei insgesamt 14 Autos geöffnet. Besonders heimtückisch ist dabei ihre Methode: Offenbar blockieren die Diebe mit einem Störsender das Signal der Schlüssel-Fernbedienung und verhindern so, dass die Autotüren richtig verschlossen werden. 

An den 14 geknackten Autos konnte die Polizei keinerlei Einbruchsspuren entdecken. Nur fünf der Fahrzeuge waren mit einem Keyless-Go-System ausgerüstet. Deswegen gehen die Ermittler davon aus, dass ein Störsender eingesetzt wurde. Die Polizei rät daher, bei der Nutzung der Remote-Funktion unbedingt zu kontrollieren, ob die Türen des Fahrzeuges auch wirklich verschlossen sind. In den bisher bekannt gewordenen Fällen wurde aus den Fahrzeugen glücklicherweise kein oder nur relativ wertloses Diebesgut entwendet.

  • Bewertung
    1
Der ZVW Morgen-Newsletter

Gut informiert in den Tag starten. Einfach kostenlos anmelden.

Heute in Ihrer Tageszeitung

  • Waiblinger Kreiszeitung
  • Schorndorfer Nachrichten
  • Winnender Zeitung
  • Welzheimer Zeitung
Lust auf mehr?

Lesen Sie Ihre Zeitung immer und überall digital: Hier ePAPER-Angebote entdecken!