Kreis Göppingen Toter Senior in einem brennenden Wohnhaus gefunden

Ein Löschfahrzeug fährt mit Blaulicht über eine Straße. Foto: Carsten Rehder/dpa/Archivbild Foto: dpa

Salach.
Feuerwehrleute haben in einem brennenden Wohnhaus in Salach (Kreis Göppingen) einen toten 81-Jährigen gefunden. Eine 81 Jahre alte Frau kam mit Verdacht auf Rauchvergiftung ins Krankenhaus, wie die Polizei am Montag mitteilte. Demnach war das Feuer aus noch unbekannter Ursache am Morgen ausgebrochen. Der Brand sei zügig gelöscht worden, sagte ein Sprecher der Polizei. Ob der Senior durch den Brand gestorben war, sei noch unklar. Es könnte sich auch um einen Unfall gehandelt haben, hieß es.

  • Bewertung
    0
Der ZVW Morgen-Newsletter

Gut informiert in den Tag starten. Einfach kostenlos anmelden.

Heute in Ihrer Tageszeitung

Lust auf mehr?

Lesen Sie Ihre Zeitung immer und überall digital: Hier ePAPER-Angebote entdecken!