Gerlingen.
Ein Mann hat in Gerlingen (Kreis Ludwigsburg) mit einer Waffe hantiert und einen großen Polizeieinsatz ausgelöst. Spezialeinsatzkräften nahmen den 43-Jährigen am frühen Montagmorgen vorläufig fest, wie die Polizei mitteilte. Anwohner hatten demnach zuvor einen Schuss gehört und auf der Straße eine Person gesehen, die eine Waffe in der Hand hielt. Die Person sei anschließend in einem Wohnraum-Container verschwunden. Die Beamten fanden im Zimmer des Mannes eine Softairwaffe. Solche Waffen sehen echten Waffen täuschend ähnlich und sind laut Polizei frei verkäuflich. Sie dürfen in der Öffentlichkeit nicht geführt werden. Die Waffe wurde deshalb beschlagnahmt. Gegen den 43-Jährigen werde nun wegen eines Verstoßes gegen das Waffengesetz ermittelt.