Längst keine Modeerscheinung mehr Nachhaltig anlegen zahlt sich aus

Es ist ein richtiger und wichtiger Trend: Immer mehr Menschen ändern ihr Konsumverhalten und wählen Produkte bewusster aus. Sie legen Wert auf „Nachhaltigkeit“, um den Bedürfnissen der heutigen Generation zu entsprechen, ohne die Möglichkeiten der zukünftigen Generationen zu gefährden. Und so genießt Nachhaltigkeit mittlerweile auch unter deutschen Privatanlegern einen immer höheren Stellenwert.

Weniger ökonomische Risiken

„Profitabilität und ein gutes Gewissen beim Geld anlegen müssen heute keine Gegensätze mehr sein“, weiß Dieter Schilling, Teamleiter Produktmanagement bei der Volksbank Stuttgart eG. „Nachhaltigkeit kann sich beispielsweise für Fondsanleger sowohl bei den Erträgen als auch im Hinblick auf die Schwankungen rechnen.“ Denn Investitionen in Unternehmen, die ihr Geschäft nachhaltig, also vorausschauend und langfristig ausrichten, unterliegen deutlich weniger ökonomischen Risiken. So führt die Anwendung von ESG-Kriterien (Environmental = Umwelt, Social = Sozial, Governance = Unternehmensführung) im Fondsmanagement zu stabileren Depots.

Verantwortung beweisen

„Mit modernen Geldanlagen nutzen Anleger die Chancen der Kapitalmärkte und beweisen damit gleichzeitig soziale und ökologische Verantwortung“, sagt er, weist aber auch darauf hin, dass es bei solchen Geldanlagen Risiken gebe – beispielsweise erhöhte Kursschwankungen, die sich aus der Anlagestruktur oder den Techniken der Fondsverwaltung ergeben. Gerne informieren die Beraterinnen und Berater der Volksbank Stuttgart eG in einem persönlichen Gespräch über Geldanlagen mit nachhaltigen Aspekten.

Unter www.volksbank-stuttgart.de/nachhaltigkeit erfahren Sie, wie die Volksbank Stuttgart eG das Thema Nachhaltigkeit lebt.

  • Bewertung
    1
 

Heute in Ihrer Tageszeitung

  • Waiblinger Kreiszeitung
  • Schorndorfer Nachrichten
  • Winnender Zeitung
  • Welzheimer Zeitung
Lust auf mehr?

Lesen Sie Ihre Zeitung immer und überall digital: Hier ePAPER-Angebote entdecken!