Landkreis Biberach Ursache für tödlichen Zusammenstoß mit Kleinbus unklar

Mit einer Leuchtschrift zwischen den Blaulichtern warnt die Polizei vor einem Unfall. Foto: Monika Skolimowska/Archivbild Foto: dpa

Eberhardzell.
Nach dem Zusammenstoß eines Wohnwagengespanns mit einem Kleinbus im Landkreis Biberach, bei dem ein Familienvater ums Leben kam, ist die Unfallursache weiter unklar. Ein Gutachter unterstütze die Ermittlungen, sagte eine Polizeisprecherin am Montag. Ein Auto mit Wohnanhänger war am Samstag bei Eberhardzell auf die Gegenfahrbahn geraten und mit dem Kleinbus einer Familie zusammengestoßen. Dabei wurde ein 51 Jahre alter Familienvater tödlich verletzt. Die 13 und 9 Jahre alten Töchter sowie die 51 Jahre alte Mutter erlitten schwere Verletzungen.

Auch der 59-jährige Fahrer des Wohnwagengespanns kam mit schweren Verletzungen in eine Klinik. Wie die Polizeisprecherin am Montag sagte, sei nicht davon auszugehen, dass er alkoholisiert war. Entsprechende Hinweise lägen nicht vor.

  • Bewertung
    0

Heute in Ihrer Tageszeitung

  • Waiblinger Kreiszeitung
  • Schorndorfer Nachrichten
  • Winnender Zeitung
  • Welzheimer Zeitung
Lust auf mehr?

Lesen Sie Ihre Zeitung immer und überall digital: Hier ePAPER-Angebote entdecken!