Leutenbach.
Ein 30-jähriger Mann hörte in der Nacht auf Montag (27.05.), gegen 2 Uhr, so laut Musik, dass die Nachbarn schließlich die Polizei verständigten. Nachdem der betrunkene Mann mehrfach zur Ruhe ermahnt wurde, die Musik aber immer wieder aufdrehte und er zunehmend aggressiv wurde, sollte er schließlich in Gewahrsam genommen werden. Hiergegen wehrte er sich vehement und trat unter anderem in Richtung der Beamten. Beim Transport zum Polizeirevier beleidigte er diese mehrfach. Er wurde schließlich zur Ausnüchterung in die Gewahrsamszelle gebracht. Ihn erwarten nun neben der Ordnungswidrigkeitenanzeige wegen Ruhestörung auch mehrere Strafanzeigen.