Leutenbach.
Ein 27-jähriger Audi-Fahr hat am Donnerstagabend gegen 19.20 Uhr im Tunnel bei Leutenbach einen Unfall verursacht. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, war der 27-Jährige auf der B 14 zwischen Backnang und Waiblingen unterwegs, als er im Tunnel die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor und gegen die linke Tunnelwand krachte. Ob der 27-Jährige den Unfall alleine verursacht hat oder eventuell ein 48-jähriger VW-Fahrer eine Mitschuld am Unfall trägt, wird derzeit noch ermittelt. Am Audi entstand ein Totalschaden in Höhe von 20.000 Euro. An einem weiteren Auto wurde ein Reifen beschädigt. Der Tunnel musste in Fahrtrichtung Waiblingen für etwa eine Stunde gesperrt werden, da Trümmerteile des Audi über den gesamten Tunnel verteilt waren.