Lorch.
Ein 41-Jähriger ist am Donnerstag (05.12.) mit seinem Golf von der B29 abgekommen und hat sich anschließend in einer Böschung überschlagen. Wie die Polizei mitteilte, waren der 41-Jährige und sein 34-jähriger Beifahrer gegen 13.30 Uhr auf der Bundesstraße in Richtung Stuttgart unterwegs. Zwischen der Ausfahrt Lorch und der Ausfahrt Waldhausen verlor der Fahrer aufgrund von Eisglätte die Kontrolle über sein Auto, querte die rechte Fahrspur und kam anschließend nach rechts von der Straße ab. In einer Böschung überschlug sich der Golf laut Polizei offenbar mehrfach, bevor er wieder auf den Rädern zum Stehen kam. Ein 55-jähriger Trucker, der auf dem rechten Fahrstreifen unterwegs war, versuchte dem querenden Golf auszuweichen und zog seinen Mercedes Atego nach links. Dabei touchierte er jedoch den Mercedes Vito eines 54-Jährigen, der auf der linken Fahrbahn fuhr.
Die beiden Insassen des Golfs wurden mit leichten Verletzungen in eine Klinik gebracht. Der Schaden beläuft sich laut Polizeibericht auf insgesamt rund 15 000 Euro. Während der Unfallaufnahme und der Bergung des Golfs war die rechte Fahrbahn gesperrt.