Mainhardt Frau bei Unfall auf B14 lebensgefährlich verletzt

Mainhardt.
Eine 69-Jährige ist am Mittwoch bei einem Unfall auf der B14 bei Mainhardt lebensgefährlich verletzt worden. Die Frau war laut Polizeibericht mit ihrem Pkw der Marke Suzuki auf der Bundesstraße von Schwäbisch Hall nach Stuttgart gefahren und dort aus bislang ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn geraten. Der 62 Jahre alte Fahrer eines entgegenkommenden Lkw konnte einen Frontalzusammenstoß mit dem Suzuki nicht mehr verhindern. Die Frau wurde mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen. Der Lkw-Fahrer blieb unverletzt.

Beide Fahrzeuge müssen abgeschleppt werden. Die B14 ist für die Räumungsarbeiten momentan noch voll gesperrt. Der Verkehr wird umgeleitet.

  • Bewertung
    8
Der ZVW Morgen-Newsletter

Gut informiert in den Tag starten. Einfach kostenlos anmelden.

Heute in Ihrer Tageszeitung

Lust auf mehr?

Lesen Sie Ihre Zeitung immer und überall digital: Hier ePAPER-Angebote entdecken!