Marbach Gemeinderat beschließt Umzugsprämie für Senioren

Eurobanknoten liegen in einem Umschlag auf einem Tisch. Foto: Patrick Pleul/ZB/Archiv Foto: dpa

Marbach. Der Gemeinderat der Stadt Marbach am Neckar (Kreis Ludwigsburg) hat am Donnerstagabend seine Umzugsprämie für Senioren beschlossen. 2500 Euro sollen Menschen im Alter von mehr als 60 Jahren als Anreiz bekommen, wenn sie in eine kleinere Wohnung ziehen. Die entsprechende Richtlinie sei vom Gemeinderat verabschiedet worden, bestätigte Bürgermeister Jan Trost am Freitag. Die frei werdenden Wohnungen sollen Familien zu Gute kommen, die mindestens ein Kind haben oder erwarten und seit mindestens zwei Jahren in Marbach wohnen. Die Regelung gilt ab 1. März.

Wie im ganzen Land ist die Wohnungsnot auch in der kleinen Stadt am Neckar hoch: 7600 Wohnungen gibt es laut Statistischem Landesamt (Stand 2017) in Marbach. Gut 600 fehlen Schätzungen zufolge. Der Mieterbund hat hingegen Zweifel, das die Prämie wirkt, weil ältere Menschen wegen der gestiegenen Quadratmetermieten möglicherweise mehr für eine kleinere Wohnung bezahlen müssten. In Stuttgart wurde ein entsprechendes Anreizmodell für Sozialwohnungen 2007 mangels Nachfrage abgeschafft.

  • Bewertung
    1
 

Heute in Ihrer Tageszeitung

  • Waiblinger Kreiszeitung
  • Schorndorfer Nachrichten
  • Winnender Zeitung
  • Welzheimer Zeitung
Lust auf mehr?

Lesen Sie Ihre Zeitung immer und überall digital: Hier ePAPER-Angebote entdecken!