Winnenden.
Am Donnerstagabend (10.01.) hatte die Tanzstudentin Kristina Andreev aus Winnenden ihren großen Auftritt im Fernsehen bei Pro Sieben. Die 19-Jährige tanzte ein spektakuläres Pas-de-deux mit Felix Würkner, sie hatte dabei die Augen verbunden. In nur zwei Tagen Training hat sie sich perfekt auf elegante Posen und sogar Hebefiguren und Sprünge mit ihrem Partner vorbereitet. „Ihr seid weiche Tänzer, wir brauchen euch für diese Königsdisziplin“, sagte Kristinas Company-Master Nikeata Thompson. Für andere Tänzer, die nicht so versiert und vielseitig sind, wäre die Aufgabe „Russisch Roulette“. Bei der Publikumsabstimmung ging es so knapp wie in keinem anderen Duell des Tanzwettbewerbs zu. 49 Prozent fanden Kristina und Felix am besten, 51 Prozent Vartan Basils Duo. Am Ende war Kristinas Team auf Platz 3.