Mit Fäusten, Stühlen und Schlagring Junge Männer am Hauptbahnhof Stuttgart verprügelt

Der Turm der Stuttgarter Hauptbahnhofs. Foto: Habermann/ZVW

Stuttgart. Bislang unbekannte Täter haben am Sonntagmorgen (10.03.) gegen 05.10 Uhr auf drei junge Leute im Alter von 18 bis 20 Jahren in einem Schnellrestaurant im Stuttgarter Hauptbahnhof eingeschlagen.

Laut Polizei sollen die mindestens fünf Unbekannten die jungen Männer bereits zuvor verbal angegangen sein, weshalb diese zu dem Schnellrestaurant flüchteten und den Polizeinotruf wählten. Die mutmaßlichen Täter  folgten ihnen und attackierten sie mit mehreren Faustschlägen sowie Stühlen. Einer der Täter soll zudem ein Schlagring benutzt haben, während ein weiterer ein Messer gezogen und angedroht haben soll.

Alarmierte Beamte der Bundes- und Landespolizei trafen vor Ort die drei jungen Männer an, welche leichte Verletzungen im Gesichtsbereich aufwiesen. Bei einer Fahndung nach den flüchtigen Tätern fanden die Polizeibeamten in der Nähe des Tatortes ein Einhandmesser auf. Die Bundespolizei hat nun die Ermittlungen zum Vorfall übernommen und sucht in diesem Zusammenhang nach weiteren Zeugen. Sachdienliche Hinweise werden unter der Telefonnummer +49711870350 entgegengenommen.

  • Bewertung
    15

Heute in Ihrer Tageszeitung

  • Waiblinger Kreiszeitung
  • Schorndorfer Nachrichten
  • Winnender Zeitung
  • Welzheimer Zeitung
Lust auf mehr?

Lesen Sie Ihre Zeitung immer und überall digital: Hier ePAPER-Angebote entdecken!