#MusikgeschichteAlsBrotbelag Kunstvoll belegte Brote erobern Twitter

Symbolbild. Foto: pixabay (CC0 Public Domain)

Viele Menschen lieben Musik. Und Liebe geht ja bekanntlich durch den Magen. Was läge also näher, als Musik essbar zu machen? Das haben sich wohl auch Twitter-Nutzer gedacht, die unter dem Hashtag #MusikgeschichteAlsBrotbelag gerade fleißig ihre kunstvoll geschmierten Brote mit der Welt teilen.

"Pflaumenmus, Ziegengouda und saure Bänder auf Mischbrot." Wie die Beschreibung eines Kunstwerks aus dem Museum klingt der Tweet von Miss Megaphon, der das Cover von Pink Floyds "The Dark Side of the Moon" als Brotbelag zeigt. 

Unter dem Hashtag "MusikgeschichteAlsBrotbelag" teilen gerade etliche Twitter-Nutzer liebevoll geschmierte Brotschreiben, die optisch an Plattencover erinnern. 

Nicht nur Pink Floyd erfreut sich dabei größter Beliebtheit: 

  Aber nicht nur liebevoll hingepfriemelte Wurstfetzen finden sich unter dem Hashtag. Manche Nutzer machen es sich auch etwas einfacher - ohne dabei weniger einfallsreich zu sein:

  • Bewertung
    1

Heute in Ihrer Tageszeitung

  • Waiblinger Kreiszeitung
  • Schorndorfer Nachrichten
  • Winnender Zeitung
  • Welzheimer Zeitung
Lust auf mehr?

Lesen Sie Ihre Zeitung immer und überall digital: Hier ePAPER-Angebote entdecken!