Nach Ausfall von Kaminski VfB erwägt Neuverpflichtung für die Abwehr

VfB-Sportdirektor Sven Mislintat. Foto: ZVW/Benjamin Büttner (Archiv)

Stuttgart.
Der VfB Stuttgart schließt aufgrund der schweren Knieverletzung von Marcin Kaminski einen weiteren Transfer für die Abwehr nicht aus. "Das kann tatsächlich sein, dass wir uns jetzt umschauen müssen. In Nummern sind wir schon ein bisschen knapp", sagte Sportdirektor Sven Mislintat am Samstag.

Innenverteidiger Kaminski hatte sich beim 2:1 zum Auftakt der Saison in der 2. Fußball-Bundesliga gegen Hannover 96 einen Kreuzbandriss zugezogen und fällt rund ein halbes Jahr aus. Die Abwehrspieler Benjamin Pavard, Ozan Kabak und Timo Baumgartl hatten den Verein nach dem Abstieg verlassen.


WhatsApp-Newsletter zum VfB Stuttgart

  • Schneller und einfacher geht's nicht: VfB-News direkt auf's Handy per WhatsApp. Mit unserem VfB-Newsletter bleiben Sie auf Ballhöhe und sind immer bestens informiert. Hier zeigen wir Ihnen, wie Sie sich anmelden können
  • Sie haben unseren ZVW-WhatsApp-Newsletter bereits abonniert und wollen zusätzlich noch den VfB-Newsletter erhalten? Dann schicken Sie uns einfach via WhatsApp eine kurze Nachricht und wir schalten Sie für unseren neuen Service frei.
  • Bewertung
    3
Der ZVW Morgen-Newsletter

Gut informiert in den Tag starten. Einfach kostenlos anmelden.

 

Heute in Ihrer Tageszeitung

  • Waiblinger Kreiszeitung
  • Schorndorfer Nachrichten
  • Winnender Zeitung
  • Welzheimer Zeitung
Lust auf mehr?

Lesen Sie Ihre Zeitung immer und überall digital: Hier ePAPER-Angebote entdecken!