Nach Tätlichkeit in Düsseldorf Gonzalez für drei Spiele gesperrt

Nicolas Gonzalez fehlt dem VfB in den kommenden drei Partien. Foto: Büttner / ZVW

Stuttgart. Nach seiner Tätlichkeit in Düsseldorf hat das DFB-Sportgericht den Argentinier nun für drei Spiele gesperrt. 

Damit fehlt Nicolas Gonzalez dem VfB, der dem Urteil bereits zugestimmt hat, im Heimspiel gegen RB Leipzig, in Bremen und gegen Hannover 96. Gonzalez hatte in Düsseldorf in der Nachspielzeit die Rote Karte gesehen, nachdem Schiedsrichter Christian Dingert die Szene per Videobeweis überprüfte. 

  • Bewertung
    3
 

Heute in Ihrer Tageszeitung

  • Waiblinger Kreiszeitung
  • Schorndorfer Nachrichten
  • Winnender Zeitung
  • Welzheimer Zeitung
Lust auf mehr?

Lesen Sie Ihre Zeitung immer und überall digital: Hier ePAPER-Angebote entdecken!