Nach Unfall bei Schwaikheim Alte Bundesstraße vorübergehend gesperrt

, aktualisiert am 31.08.2019 - 15:27 Uhr

Schwaikheim. 
Die Alte Bundesstraße zwischen Korb und Schwaikheim war nach einem Unfall am Freitagabend (30. August) vorübergehend gesperrt. 

Der Fahrer eines Transporters, der auf der Bundesstraße in Richtung Backnang gefahren war, hatte nach der Ausfahrt von der B14 links in Richtung Schwaikheim abbiegen wollen, dabei aber offenbar einen vorfahrtsberechtigten VW-Golf übersehen. Es kam zum seitlichen Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Der Fahrer des Transporters wurde leicht verletzt. Rettungskräften versorgten ihn vor Ort. Der Mann musste allerdings nicht ins Krankenhaus gebracht werden. Die beiden Insassen des Kleinwagens blieben offenbar unverletzt. Der Golf musste durch einen Abschleppdienst abgeschleppt werden. Die Kreisstraße 1911 musste während der Unfallaufnahme und Bergung bis gegen 21.30 Uhr voll gesperrt werden.

Laut Angaben von Zeugen und des Sprinter-Fahrers war der Golf zu schnell unterwegs. Eine durch die aufnehmenden Beamten festgestellte entsprechende Bremsspur bestätigte, dass der 28jährige Golf-Fahrer zu schnell war. Beim Sprinter entstand ein Schaden in Höhe von ca. 10000 Euro, bei dem Golf ein wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von ca. 3000 Euro.

Weil Öl ausgetreten ist, musste auch die Fahrbahn gereinigt werden.

  • Bewertung
    17

Heute in Ihrer Tageszeitung

  • Waiblinger Kreiszeitung
  • Schorndorfer Nachrichten
  • Winnender Zeitung
  • Welzheimer Zeitung
Lust auf mehr?

Lesen Sie Ihre Zeitung immer und überall digital: Hier ePAPER-Angebote entdecken!