Fünfjahresvertrag beim VfB Stuttgart verpflichtet Mateo Klimowicz

Sportdirektor Sven Mislintat, Neuzugang Mateo Klimowicz und Sportvorstand Thomas Hitzlsperger (v.l.). Foto: VfB Stuttgart

Stuttgart.  Der VfB Stuttgart verpflichtet zur neuen Saison Mittelfeldspieler Mateo Klimowicz, das teilte der Bundesligist am Freitag (10.05.) mit. Der 18 Jahre alte Argentinier - Sohn des Ex-Bundesligaprofis Diego Klimowicz - wechselt vom Zweitligisten Instituto AC Córdoba zu den Schwaben und bekommt dort einen Vertrag bis zum 30. Juni 2024.

Der vom Abstieg bedrohte Bundesligist bezahlt 1,5 Millionen Euro Ablöse und hält dafür 90 Prozent der Transferrechte, wie aus einem anfangs der Woche in Argentinien veröffentlichten Dokument hervorgeht. "Er hat sich trotz zahlreicher anderer Interessenten für uns entschieden", sagte VfB-Sportvorstand Thomas Hitzlsperger Laut in einer Mitteilung, "das unterstreicht, dass der VfB für junge, talentierte Spieler eine sehr gute Adresse ist." 

Der junge Rechtsfuß spielt im offensiven Mittelfeld und ist der Sohn des ehemaligen Bundesligaprofis Diego Klimowicz, der in Deutschland für den VfL Wolfsburg, Borussia Dortmund und den VfL Bochum gespielt hatte.

In diesem Video-Zusammenschnitt können Sie sich einen ersten Eindruck vom neuen VfB-Profi verschaffen:


WhatsApp-Newsletter zum VfB Stuttgart

  • Schneller und einfacher geht's nicht: VfB-News direkt auf's Handy per WhatsApp. Mit unserem VfB-Newsletter bleiben Sie auf Ballhöhe und sind immer bestens informiert. Hier zeigen wir Ihnen, wie Sie sich anmelden können
  • Sie haben unseren ZVW-WhatsApp-Newsletter bereits abonniert und wollen zusätzlich noch den VfB-Newsletter erhalten? Dann schicken Sie uns einfach via WhatsApp eine kurze Nachricht und wir schalten Sie für unseren neuen Service frei.
  • Bewertung
    2
 

Heute in Ihrer Tageszeitung

  • Waiblinger Kreiszeitung
  • Schorndorfer Nachrichten
  • Winnender Zeitung
  • Welzheimer Zeitung
Lust auf mehr?

Lesen Sie Ihre Zeitung immer und überall digital: Hier ePAPER-Angebote entdecken!