Lauf.
Ein Bewohner eines privaten Wohnheims hat in Lauf (Ortenaukreis) einen nächtlichen Eindringling krankenhausreif geschlagen. Nach Angaben der Polizei wachte der 53-Jährige auf, weil ein 69-Jähriger aus dem gleichen Haus in der Nacht zum Freitag einen Bildschirm aus dem unverschlossenen Zimmer abtransportieren wollte. Er verfolgte den ungebetenen Besucher und schlug so massiv auf ihn ein, dass dieser schwerverletzt mit einem Rettungswagen in eine Klinik kam. Gegen den 53-Jährigen wird nun wegen Körperverletzung ermittelt - gegen den anderen wegen versuchten Diebstahls und Hausfriedensbruch.