Pleidelsheim Zwei verletzte Frauen nach Messerattacke in Friseursalon

Pleidelsheim. Am Donnerstagabend hat eine 41-Jährige auf ihre 18-jährige Tochter und deren gleichaltrige Freundin eingestochen. 

Wegen versuchten Mordes ermittelt die Kriminalpolizei Ludwigsburg gegen eine Frau, die am Donnerstag in einem Friseursalon in Pleidelsheim auf ihre Tochter und deren Freundin eingestochen hat. Die jungen Frauen wurden dabei schwer, jedoch nicht lebensbedrohlich verletzt. Die Tatverdächtige konnte von einem beherzten Zeugen überwältigt und entwaffnet werden und wurde noch am Tatort vorläufig festgenommen.

Den bisherigen polizeilichen Ermittlungen zufolge hatte die 41-Jährige den Ausbildungsbetrieb ihrer Tochter zunächst beobachtet und die Geschäftsräume gegen 19 Uhr betreten. Dort stach sie mit einem mitgeführten Messer auf die beiden 18-Jährigen ein, die sich gemeinsam in einem Nebenraum aufhielten. Die Tatwaffe wurde von der Polizei sichergestellt. Die beiden Verletzten wurden vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht und dort stationär aufgenommen.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Stuttgart hat der Haftrichter beim Amtsgericht Stuttgart Haftbefehl wegen versuchten Mordes gegen die 41-Jährige erlassen und in Vollzug gesetzt und sie in eine Justizvollzugsanstalt eingewiesen.

  • Bewertung
    24
 

Heute in Ihrer Tageszeitung

  • Waiblinger Kreiszeitung
  • Schorndorfer Nachrichten
  • Winnender Zeitung
  • Welzheimer Zeitung
Lust auf mehr?

Lesen Sie Ihre Zeitung immer und überall digital: Hier ePAPER-Angebote entdecken!