Pop-up-Store in Plüderhausen Zur Weinprobe an den Bahnhof

Mandy Liske vor dem „Freiraum“ am Bahnhof in Plüderhausen. Die junge Mutter machte sich für das Projekt selbstständig. Foto: ZVW/Gabriel Habermann

Plüderhausen. Im Rahmen der Remstal-Gartenschau hat die Gemeinde den Raum am Bahnhof verschiedenen Unternehmern und Künstlern kostenlos zur Verfügung gestellt. Die 33-jährige Mandy Liske aus Plüderhausen verkauft dort in den nächsten Tagen Wein, Süßigkeiten, Nudeln und vieles mehr. An zwei Tagen findet außerdem ein Weinausschank statt.

„Erst kam der Raum, dann die Idee“, sagt Mandy Liske. Die Betriebswirtin hörte von dem Angebot der Gemeinde und überlegte sich ein Konzept. Es war schnell gefunden: „Wein gehört zum Remstal“, findet sie. 20 verschiedene Weine der Fellbacher Weingärtner bietet sie ab Dienstag, 8. Oktober, an.

Liske hat zwar bislang keine Erfahrungen in der Wein-Branche gemacht, dafür aber im Ein- und Verkauf. Bis sie ihre beiden Kinder bekam, arbeitete die Betriebswirtin bei Peter Hahn. In ihrer Elternzeit sollte nun etwas Abwechslung zur Kinderbetreuung her und sie machte sich in den vergangenen Monaten kurzerhand selbstständig.

Parallel findet eine Ausstellung des Jugendfotopreises statt

Parallel zu Liskes Verkauf findet in dem großen hellen Raum auch die Ausstellung zum Jugendfotopreis statt. So lässt sich neben dem Angebot an Weinen im hinteren Bereich auch Foto-Kunst bestaunen.

Die 33-Jährige findet das Konzept Pop-up, wo leerstehende Ladenflächen kurzzeitig an Unternehmer, Gastronomen oder Künstler vergeben werden, sinnvoll. „So kommt Leben rein und Leerstand wird verhindert“, meint sie, auch wenn der bürokratische Aufwand recht hoch ist. Etwa eine Versicherung für die kurze Zeit von zwei Wochen zu finden, sei recht kompliziert. Toll sei aber gewesen, dass sie große Unterstützung seitens der Gemeinde erhalten habe, meint Mandy Liske. Von ihr bekam sie etwa die passende Biertischgarnitur. Bereits im Mai hat sie mit den aufwendigen Planungen angefangen. Neben der Organisation gestaltete sie in den vergangenen Wochen auch ihre eigenen Flyer.

"Ich werde damit wohl nicht reich"

Bislang seien der Pop-up-Laden und der Weinverkauf als eine einmalige Sache geplant. „Ich werde damit wohl nicht reich“, schätzt sie ihre Pläne finanziell ein. Womit sie danach weitermacht, weiß die junge Mutter noch nicht genau. Um den Ausschank und die Familie unter einen Hut zu bekommen, passte sie die Öffnungszeiten entsprechend an. Der Verkauf findet am Nachmittag und Abend statt. Die Familie und einige Freunde würden sie bei dem Projekt unterstützen, nur so sei das Ganze möglich.

Noch ist völlig offen, wie es mit den Räumlichkeiten am Bahnhof nach der Gartenschau weitergeht. Grundsätzlich sei man auch an einer längerfristigen Vermietung interessiert, erklärt Bürgermeister Andreas Schaffer. Doch einer Renovierung der Räume stimmte der Gemeinderat nicht zu. Womöglich könnte auch das Pop-up-Konzept fortgeführt werden.

In den vergangenen Wochen wurden in dem Raum Massivholztische angeboten. „Die Nachfrage war sehr groß“, sagt Schaffer. Das Konzept sei gut angekommen. Außerdem fanden in den Räumen bereits Ausstellungen statt, etwa vom Waldkindergarten Walkersbach.

Für 200 000 Euro hatte die Gemeinde Plüderhausen voriges Jahr die Räumlichkeiten von der Deutschen Bahn gekauft. Sie will das Areal attraktiver gestalten. Dafür sorgt neben dem „Freiraum“ auch das Bistro nebenan, das im Dezember 2018 einzog.


Weinverkauf, -ausschank und -probe

Der Weinverkauf findet dienstags und mittwochs (bis 16. Oktober) von 16 bis 19 Uhr statt.

Der Weinausschank findet am Samstag und Sonntag, 12. und 13. Oktober, von 11 bis 19 Uhr statt. Interessierte können die Gartenschauweine probieren.

Die Weinprobe findet am Freitag, 18. Oktober, um 18 Uhr statt. Karten (für den Preis von 19 Euro) gibt es bis Sonntag, 13. Oktober, im Vorverkauf in der Geschäftsstelle der Gartenschau oder im Laden. Ein Experte macht die zweistündige Probe mit sechs verschiedenen Weinen.

  • Bewertung
    7

Heute in Ihrer Tageszeitung

  • Waiblinger Kreiszeitung
  • Schorndorfer Nachrichten
  • Winnender Zeitung
  • Welzheimer Zeitung
Lust auf mehr?

Lesen Sie Ihre Zeitung immer und überall digital: Hier ePAPER-Angebote entdecken!