Public Viewing Fußball WM 2018 Deutschland fliegt raus und alle leiden im Kollektiv

Waiblingen. Das Gute am Public Viewing ist: Auch die Niederlagen erträgt man gemeinsam. Als der Schlusspfiff dieses letzten und wohl kuriosesten Spiels der deutschen Nationalmannschaft bei dieser WM ertönte, war das Entsetzen im Biergarten Schwanen kollektiv. Enttäuschung, Verzweiflung, die Gesichter sprechen Bände.

Die fast 99 Minuten zuvor:  Anspannung, Hoffnung, Zittern. Aber, es hat nicht gereicht. Die spielerische Klasse hatte sich heute einfach mal frei genommen. Zusammen mit dem Glück. 

Mit einem 0:2 gegen Südkorea scheidet Deutschland in der Vorrunde dieser WM aus. Eine historische Blamage. Und eine Premiere, denn das gab es noch nie. 

Die Analyse zum Spiel folgt. Der Betroffenheit. Auch unserer. 

  • Bewertung
    4

Heute in Ihrer Tageszeitung

  • Waiblinger Kreiszeitung
  • Schorndorfer Nachrichten
  • Winnender Zeitung
  • Welzheimer Zeitung
Lust auf mehr?

Lesen Sie Ihre Zeitung immer und überall digital: Hier ePAPER-Angebote entdecken!