Rems-Murr-Fußball Kaisersbach geht als Meister ins Spitzenspiel gegen Nellmersbach

Alexander Bretzler (rechts) und der SV Kaisersbach stehen als Bezirksligameister fest Foto: ZVW / Steinemann

Mit dem SSV Steinach-Reichenbach und seit Mittwoch dem SV Kaisersbach stehen bereits zwei Meister fest. Spannung liefert in den Rems-Murr-Fußballligen nun vor allem die Abstiegsfrage.

Bezirksliga

Der SV Kaisersbach hat mit dem 2:1 am Mittwoch beim SV Fellbach II sein Meisterstück gemacht. Alexander Bretzler (32.) und Lucca Volkmer (45.) brachten den SVK in Führung, Fellbach gelang ein Treffer durch Julian Spangenberg (78.). Das Spitzenspiel Erster gegen Zweiten ist damit nur noch für den TSV Nellmersbach interessant, dem bei einem Sieg Platz zwei nicht mehr zu nehmen wäre. Spannend ist weiterhin der Kampf um beziehungsweise gegen den Abstiegsrelegationsplatz. Soll der Sprung auf Platz 13 noch gelingen, müsste Fellbach in Murrhardt gewinnen. Setzt sich aber der VfR durch, würde der den Platz wohl an den TSV Sulzbach-Laufen abgeben, wenn der beim SC Korb – auch ein Relegationskandidat – verliert. Das wiederum erhöht den Druck auf den VfL Winterbach, der gegen die TSG Backnang II einen Sieg braucht.

Kreisliga A I

Der SSV Steinach-Reichenbach ist Meister, der TSV Schwaikheim II aber muss Platz zwei gegen den näherrückenden SV Breuningsweiler II verteidigen. Schwaikheim ist am Wochenende Favorit gegen den TV Stetten, Breuningsweiler beim TV Oeffingen II. So hat die SG Weinstadt die Chance, an Oeffingen vorbeizuziehen, müsste dazu aber beim TV Weiler gewinnen. Um überhaupt noch dranzubleiben, müsste der SV Hegnach gleichzeitig in Urbach gewinnen. Schlusslicht TB Beinstein ist spielfrei und so gut wie abgestiegen.

Kreisliga A II

Der TSV Rudersberg kann das Titelrennen noch ein bisschen spannend machen, indem er Spitzenreiter Großer Alexander Backnang schlägt. Wir sind mit der Kamera dabei.

Am Tabellenende wäre der FSV Weiler zum Stein mit einem Sieg bei der Viktoria Backnang aller Sorgen ledig. Der TSV Althütte, Außenseiter gegen den SV Allmersbach II, muss noch ein bisschen länger zittern. Der FC Welzheim kann die theoretisch noch nötigen zwei Punkte gegen die Spvgg Kirchberg holen.

  • Bewertung
    0

Heute in Ihrer Tageszeitung

  • Waiblinger Kreiszeitung
  • Schorndorfer Nachrichten
  • Winnender Zeitung
  • Welzheimer Zeitung
Lust auf mehr?

Lesen Sie Ihre Zeitung immer und überall digital: Hier ePAPER-Angebote entdecken!