Rems-Murr-Kreis Fahrzeug brennt auf der B14

, aktualisiert am 06.02.2019 - 07:34 Uhr

Waiblingen. Dienstagabend (5.2.) geriet ein Fahrzeug auf der Bundesstraße B14/B29 in Brand. 

Auf der Bundesstraße, Teiler B 14/B 29, Richtung Stuttgart in Höhe Waiblingen-Süd hat am Dienstagabend gegen 21.30 Uhr ein Auto gebrannt. das Auto brannte komplett aus, vermutlich durch einen technischen Defekt. Verletzt wurde offenbar niemand. Bis zum Eintreffen der Feuerwehr stand das Auto bereits in Vollbrand. Durch die starke Hitzeentwicklung verschmolzen Teile des Fahrzeugbodens mit dem Fahrbahnbelag. Mitarbeiter der Straßenmeisterei waren vor Ort im Einsatz. Ob an der Fahrbahn letztendlich ein Schaden entstanden ist, erfordert jedoch weitere Überprüfungen.

Die Feuerwehr löschte den Brand. Die Ausfahrt Waiblingen-Süd war stundenlang gesperrt, die Fahrbahn musste gereinigt werden.

Fahrzeug brennt in kürzester Zeit lichterloh

Das Fahrzeug fuhr auf der B 14, kam aus Richtung Winnenden. Der Fahrer bemerkte Hitze und Rauch aus dem Motorraum, musste schließlich am rechten Rand der Fahrbahn anhalten und aussteigen. Das Auto brannte innerhalb kürzester Zeit lichterloh.

Die Schadenshöhe am Fahrzeug beläuft sich auf ca. 9 000 Euro.

  • Bewertung
    20
 

Heute in Ihrer Tageszeitung

  • Waiblinger Kreiszeitung
  • Schorndorfer Nachrichten
  • Winnender Zeitung
  • Welzheimer Zeitung
Lust auf mehr?

Lesen Sie Ihre Zeitung immer und überall digital: Hier ePAPER-Angebote entdecken!